For Men Trends

Also, liebe Männer: Ab zum Frieur und ran ans Gel

Männer Frisuren sind ein Thema für sich. Die meisten Männer tragen ihre Haare relativ kurz – es bleibt wenig Spielraum für verschiedene Schnitte. Auch mit Farben sind die Herren der Schöpfung eher vorsichtig. Doch ein Trend hat sich in letzter Zeit deutlich abgezeichnet: Die Seiten eher kurz und oben eher lang. Auch die National Elf von Deutschland tut’s und Reus wird für diese Frisur sogar bei einer Pressekonferenz nach dem Spiel gegen Griechenland von den Reportern dafür gelobt. Seine Frisur sehe schöner aus als die von Gomez, war die Aussage.
Auf den Laufstegen zeichnet sich mittlerweile eine extremere Variante dieser Frisur ab.

Viel Gel bei wenig Wind
Die sogenannte Sturmwind Frisur ist der neue Trend. Die Haare an den Seiten kurz und oben sehr lang und mit viel Gel in eine Richtung abstehend fixiert. Diese neue Frisur mag bis vor kurzen die Hass-Frisur aller Männer mit längeren Haaren in einer windigen Umgebung gewesen sein, jetzt ist sie ganz vorne mit dabei und überzeugt auf den wichtigen Laufstegen. Das Model Rick Owens zum Beispiel war auf diese Weise gestylt in Paris auf den Laufstegen zu sehen. Auch Phillip Rim war vom Winde verweht, allerdings kam der Wind da schon aus einer anderen Richtung.

Alltagstauglichkeit der Sturmwind Frisuren
Mittlerweile sollte aber allen eines klar sein: Nicht alles was auf Laufstegen gut aussieht, wirkt auch gut, wenn man damit in der Stadt und auf der Arbeit unterwegs ist. Bei den Sturmwind Frisuren ist das ähnlich, sie sind ein wenig zwiespältig. Einerseits sind sie schick und gerade so extravagant, dass man damit vielleicht auch auf die Straße kann – zumindest, wenn das Tophaar nicht zu lang gelassen worden ist – allerdings braucht man unendlich viel Gel um die Haare in diese Form zu bekommen und dafür zu sorgen, dass sie auch so halten. Mit lockigen Haaren funktioniert dieser Look nebenbei erwähnt nicht ganz so gut.
Also, liebe Männer: Ab zum Friseur und ran ans Gel, wenn ihr mit den Jungs vom Laufsteg mithalten wollt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.