Trends

Die CHIC Beijing

Die chinesische Industrie boomt weiter unaufhaltsam und setzt auch im Jahr 2012 ihren Siegeszug in allen Branchen fort. Selbst die Modewelt hat das Potenzial erkannt. Vom 26. bis 29. März 2012 eröffnete zum zwanzigsten Mal die CHIC Beijing ihre Tore für die westliche Welt.

Mehr als 100.000 Besucher

Die CHIC Bejing wird in Modekreisen als Wegbereiter für den chinesischen Markt betrachtet. Wie im Vorjahr wurden zur Freude der Aussteller zum zwanzigsten Jubiläum der CHIC Bejing über 100.000 Besucher verzeichnet. Im Großen und Ganzen war die Veranstaltung für alle Beteiligten ein Erfolg.

Nationale und internationale Brands geben sich die Klinke in die Hand

Die Fashion-Messe fand im Pekinger New China International Exhibition Center auf eine Fläche von 11.000 Quadratmetern statt. Besucher hatten auch in diesem Jahr die Gelegenheit, mehr als 1.000 nationale und internationale Brands aus über 20 Ländern zu sichten. Die Ausstellungsstücke reichten von Damen- und Herrenbekleidung bis hin zu Kidswear.

Auch deutsche Marken wollten sich die Chance nicht entgehen lassen. Im Pavillon „Made in Germany“ waren unter anderem bekannte Namen wie Gerry Weber, Betty Barclay, Marc Cain, Stones, Benvenuto by Leithaeuser, Apanage oder Luisa Cerano vertreten.

China zeigt sich weltoffen

„CHIC wird immer internationaler“, so Chen Dapeng, Vize-Präsident der China National Garment Association und Präsident der Messe. Seiner Ansicht nach ebne die CHIC Bejing Modefirmen den Weg in den chinesischen Markt. Neue Aussteller aus den Nationen außerhalb Chinas werden besonders von den Verantwortlichen der Messe unterstützt. Um die Beteiligung dieser Aussteller effizient zu gestalten, wurden spezielle flankierende Maßnahmen entwickelt.

Die nächste Chic Beijing ist vom 26. bis 29. März 2013 geplant. Wer mit dem Gedanken spielt, seinen Urlaub für nächstes Jahr in China zu verbringen, der sollte sich unbedingt diese Tage in seinem Terminkalender vormerken. Ein Besuch lohnt sich.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.