Der Lederrock – Leder liegt im Trend

Leder ist momentan der Hingucker überhaupt. Egal in welcher Art von Kleidungsstück, sei es die Hose oder der Rock – Leder ist aus den Kleiderschränken nicht mehr wegzudenken. Ein echter Lederrock ist in jedem Fall sein Geld wert, denn man hat sehr lange etwas davon und kann ihn sehr vielseitig kombinieren. Man kann ihn außerdem zu den verschiedensten Anlässen aus dem Schrank hervor holen.

Der Lederrock auf der Arbeit: Ja, auch im Büro darf es ein Lederrock sein. Allerdings gilt hier wie bei anderen Röcken auch: Nicht zu kurz! Man sollte ihn mindestens knielang tragen, da Leder sonst sehr schnell billig wirken kann. Unauffällige Farben wie schwarz oder grau passen optimal zu einem Lederrock und auch ins Büro. Auch mit einer Bluse und hohen Schuhen kann ein Lederrock sehr edel wirken. Wem mit Pumps oder High Heels aber schnell die Füße schmerzen, der sollte auf Ballerinas zurückgreifen.

Der Lederrock als treuer Freizeitbegleiter: Auch in der Freizeit kann ein Lederrock ein absoluter Hingucker sein. Hier darf es natürlich auch ein wenig kürzer sein. Kombiniert mit einem schicken Top oder einem legeren T-Shirt wirkt das Outfit sofort sportlich und flexibel.

Ein Lederrock sollte niemals mit einem anderen Kleidungsstück aus Leder kombiniert werden, da dies sonst schnell billig wirkt. Eine Strickjacke oder ein Mantel sind der ideale Begleiter für einen Lederrockes an den kalten Tagen. Mit einem Lederrock kann man einfach nichts falsch machen und man kann ihn zu nahezu jedem Kleidungsstück kombinieren.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.