Trends

Der elegante Look

Schwarzes Shirt mit speziellen Ärmeln von Zizzi

Mittlerweile kommt nichts mehr über die Eleganz heraus. Wer Eindruck schinden möchte, setzt auf sie und wird schon bald im Mittelpunkt stehen. Doch wie wirkt man eigentlich elegant? Was ist das, worauf es ankommt? Viele Frauen haben den Look schon für sich entdeckt und reizen ihn mächtig aus. So wollt ihr auch sein? Kein Problem, denn wir sind dem Ganzen einmal auf die Spur gegangen und verraten euch heute, was einen eleganten Look ausmacht und wie ihr ihn stylen könnt.

Langer Mantel mit Gürtel und Hahnentritt- Muster von Alexandre Matiussi

Farben reduzieren

Schwarze Hose von Gerry Weber

Habt ihr schon einmal einen eleganten Style mit pastelligen Tönen oder knalligen Farben gesehen? Nein? Wir auch nicht! Und das ist das erste Geheimnis, das wir euch heute als erstes entlüften wollen. Wer elegant wirken möchte, greift zu wenig Farbe. Nur reduzierte Töne, die zu allem passen, sind erlaubt. So habt ihr die freie Auswahl zwischen Grau, Weiß, Schwarz, Beige oder auch Navy. Wer nun aber denkt, dass der Look nicht nur elegant, sondern auch langweilig und eintönig wird, der liegt falsch. Mit schönen, schnörkellosen Kombinationen könnt ihr mächtig Eindruck machen und je reduzierter die Farben sind, desto besser wirkt der Look auch. Wer ein wenig mehr Action im Style will, setzt auf Muster, die schwarz- weiß gehalten sind. Hahnentritt, Karo, Paisley oder auch Streifen sind absolute Muster- Klassiker und überzeugen noch jeden Zweifler.

Weißer Rock mit Spitze von Studio by ONLY

Zeitlose Schnitte im Look

Weißes Bluse von J. Lindenberg

Bei einem eleganten Stil wird alles ein wenig reduzierter. Das habt ihr bei den Farben eben gerade schon gemerkt. Die Schnitte werden ruhiger, haben Stil, sind gerade, schnörkellos und passen zu jedem. Das ist es, was den Look ausmacht. Es wird verzichtet auf Verzierungen, Patches, Statement- Sprüche, genauso auch auf Schleifchen, Volants, Rüschen und Co. auf all dies könnt ihr verzichten, denn mit Eleganz haben all diese Highlights wenig zu tun. Elegant hingegen wirken Spitzenbesätze, verschiedene Materialien, die aufeinandertreffen wie Lack und Fell, Baumwolle und Seide oder auch Kaschmir und Cord. Durch diesen Kontrast im Material entstehen Auffälligkeiten, die euch zugute kommen.

Schöne Kombinationen

Schwarze Bluse mit Stehkragen und Reißverschluss von Zizzi

Wenn ihr auf die begrenzte Schnittauswahl und die reduzierten Farben blickt und meint, dass der Look einfach nicht gut werden kann, dann ist er vielleicht wirklich nichts für euch. Wenn ihr aber meint, dass er durchaus interessant sein und für sich sprechen kann, dann verraten wir euch noch den letzten Rest, wie ihr zu Eleganz kommt: Die Accessoires dürfen nicht fehlen! Mit hübschen Schmuckstücken in Gold oder Silber sehen weiße und schwarze Blusen gleich viel aufregender aus. Genauso auch Taschen, die statt mit einem Umhängegurt mit einer Metallkette ausgestattet sind und Schuhe, die mit Schnallen- Highlights sehen sind. Wer will, setzt auf gemusterte Tücher, die locker um den Hals geschlungen werden und auch die kommende Übergangszeit mitmachen. Fehlen darf auch nicht eine schwarze oder weiße Sonnenbrille, denn die sorgt für coole Augenblicke.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.