Das sind die Modetrends 2018!

Der Laufsteg ist schon wieder freigegeben und so wollen wir euch die neuesten Looks für das kommenden Jahr nicht vorenthalten. Die neuesten Modetrends warten auf euch und schon geht’s los:

Die neuen Modetrends: Das neue Rokoko

Kleid aus Brokat von CO

Wer immer schon einmal Prinzessin sein wollte, hat jetzt den richtigen Trend gefunden. Im Rokoko war alles extravagant, stylisch und vornehm. Schick und edgy ist der Trend, weil die Rokoko Elemente nun neuerdings mit sportiven Details kombiniert werden. Das schafft Spannung und holt beide Trends auf eine ganz neue Basis zurück.

Hose aus Brokat von Prada

Auf dem Laufsteg zumindest war dieser Trend gern gesehen. In eine andere Zeit versetzt waren die Styles von Christopher Kane, Louis Vuitton, Saint Laurent und Antonio Marras. Sie alle kombinierten protzigen Punkt mit sportlichen Elementen. Wie das funktioniert? Ganz einfach: Antonio Marras setzte auf eine mit feinen Perlenstickereien versetzte Jeansjacke, Louis Vuitton auf eine prunkvollen Frack in Kombination zu einer lässigen Sporthose und Saint Laurent auf eine transparente, schwarze Bluse zu einer Hose aus feinem Brokat.

Brokat ist bei diesem Trend sowieso ein vorherrschendes Material, ohne das gar nichts geht. Hinzu kommen Tüll, Transparenz, aber auch Jersey und Polyester. Die Materialien werden genauso gemischt wie die Stile und farblich ist alles drin. Von sanften Pastelltönen über Weiß und Silber bis hin zu kräftigen Farben könnte sich alles blicken lassen.

Western Look

Western Shirt von Asos

Von der einen Epoche geht es in die andere und so werfen wir nun einen Blick auf den Western Look. Die Modetrends könnten unterschiedlicher nicht sein, aber trotzdem hat jeder für sich etwas. Beim Western Look dreht sich aber nichts mehr um verspielte Details, sondern um einen cleanen Look.

Western Tasche aus Kunstleder mit Nieten von New Look

Zwar gibt es noch Verzierungen wie Fransen, Stickereien mit Pistolen und Blumen, aber größtenteils sind die Kleidungsstücke in cleanen Schnitten gehalten, sodass nichts vom Western Look ablenkt. Kombiniert wird das Ganze dann zu futuristischen Stilelementen wie einer transparenten, weißen Hose, einem silbernen Pencil Skirt oder auch einem langen schwarzen Rock.

Gesehen haben wir die Looks bei Coach, Dorothee Schumacher, Saint Laurent und Céline, die alle den Western Look auf ein neues Level gebracht haben. Besonders Céline verstand es den alten Trend in neue Looks zu übernehmen, indem das Label Ledermäntel mit Stickereien herausbrachte. Das sieht nicht nur auf dem Laufsteg ziemlich cool aus, sondern kann auch wunderbar im Alltag getragen werden.

Trenchcoat & Multifunktionale Jacken

Roter Trenchcoat von Burberry

Weiter geht es mit den neuesten Modetrends in Sachen Mäntel und Jacken. Da die Übergänge zwischen Sommer und Winter schwimmend sind, haben sich viele Designer dazu hinreißen lassen, Übergangsjacken, aber auch dicke und dünne Jacken auf den Laufsteg zu schicken. Zum Glück, denn sonst wären euch die heißen Teile wahrscheinlich nicht so sehr ins Auge gesprungen.

Allen voran kann der Trenchcoat punkten, der in altbekanntem Schnitt daherkommt, aber zu neuen Farben aufläuft. Er wird zum Keypiece des Jahres und kann nicht nur im Winter warm halten, sondern im Sommer am lauen Abend auch noch gut aussehen. Farblich wird es ein wenig aufregender in diesem Jahr. Auch wenn das klassische Beige toll ist, gibt es verschiedene Pastellfarben (Balenciaga, Valentino), strahlendes Weiß (Céline) und Two Tone Looks (Maison Margiela) zu sehen. Sieht top aus!

Graubraune, multifunktionale Jacke mit Fell von Petrus

Ähnlich spannend wird es bei den multifunktionalen Jacken, die nicht mehr nur funktionell aussehen, sondern in dieser Saison besonders Stil mitbringen. Die Workwear wird stylisch und das mit fließenden Stoffen, tollen Farben und vielen, kleinen Details.

Gesehen haben wir die Looks bei Nina Ricci, Valentino und Chloé. Nina Ricci setzte dabei auf eine multifunktionale Jacke, die im Military Stil daherkam und mit Details wie Perlenknöpfen, einem Taillengürtel und Puffärmeln überzeugte. Bei Valentino drehte sich alles um große Taschen an der weißen Funktionsjacke, die mit Kapuze und Details in zartem Pastellrosa daherkam und bei Chloé blieb es im Styling Ton in Ton. Das Label setzte auf eine mit Gürtel zugebundene Funktionsjacke in hellem Braun mit großen Brusttaschen und geradem Schnitt. Nicht nur praktisch, sondern auch schick! Für den Alltag sicher gut geeignet.

Glänzende Aussichten
Roter Trenchcoat aus Vinyl von Miss Selfrigde

Zu guter Letzt werfen wir noch einen Blick auf den Plastic Fantastic der Modetrends, wie wir ihn nennen. Zu all den klassischen Looks muss natürlich noch etwas Schräges kommen und das haben wir mit ihm nun gefunden.

Auf dem Laufsteg ging es bei Acne Studios, Aalto und Prabel Gurung wild zu. Glänzende Materialien, die aussehen als wären sie aus Plastik zeigten sich sexy und cool. Prabel Gurung setzte dabei auf ein gelbes Cut Out Kleid aus fließenden Materialien, das wunderbar glänzte, Aalto auf eine Mantel- Hosen- Kombination aus glänzendem Plastik- Stoff aus zartem Rosa und Acne Studios auf eine mintfarbene Jacke aus Vinyl und eine glänzende, schimmernde und funkelnde Hose in Blau- und Weißtönen.

Für die nächste Party sicherlich der Bringer, aber im Alltag kann dieser Look kaum bestehen – außer natürlich, wenn es regnet, denn dann hält euch die Plastic Fashion sicher gut trocken.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.