Blazer, ein MUSS in jedem Kleiderschrank

Der Blazer leitet sich von einer britischen Marine Jacke ab, und wurde im 19. Jahrhundert getragen.
Als im Jahr 1837 die Königin Viktoria das Kriegsschiff „HMS BLAZER“ besucht hat, wurde die Marine Jacke in den modischen Blazer umdesignt. Damals war der Blazer doppelreihig, dunkelblau und mit goldenen Knöpfen versehen. Heutzutage trägt man einen einreihigen Blazer.

Wie man einen Blazer kombinieren kann
Da der Blazer wieder total in Mode ist, ist ein BASIC Blazer ein Must have für alle modebewussten Frauen und Männer. Zumal der Bläser ein idealer und schicker Jackenersatz ist. Blazer sind nicht nur in Schwarz oder in Weiß erhältlich, sondern mittlerweile in allen beliebigen Farben zum Beispiel in Blau, Pink, gelb, grün. Passend zum jetzigen Trend, auch in knalligen neonfarben. Gut kombinierbar zur Party passt der Blazer sehr gut, zum Beispiel eine Kombination mit einem Rock. Ein bunter Blazer mit einem darunter getragenen weißen T-Shirt peppt eine ganz normale Jeans schön auf.

Zu jeder Jahreszeit
Der Blazer, ein schon lange im Trend gebliebenes Kleidungsstück, ist ein MUSS für jeden Kleiderschrank, denn zur jeder Jahreszeit, vor allem an kühlere Sommertage und Abende kann der Blazer zu allem stylish kombiniert werden. Egal, zu welcher Jahreszeit ein Blazer getragen wird, es sieht immer gut aus. Egal ob man ihn auf der Arbeit, im Alltag oder auf einer Party trägt. Der Blazer kann elegant und sportlich getragen werden.

Materialien aus denen Blazer bestehen können
Materialien aus denen Sommerblazer bestehen sind aus Baumwolle oder aus Leinen und bieten einen guten Tragekomfort. Blazer die man an kalten- und Wintertagen tragen kann bestehen aus Materialien wie aus Wollmischungen, Schurwolle oder aus Kaschmir. Man sollte immer auf eine sehr gute Passgenauigkeit achten, denn ein passender Blazer sieht nur gut und figurbetonend aus, wenn er auch wirklich perfekt passt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.