Art meets Colour – Die Sommerkollektion von Peek & Cloppenburg

Es knallt bei der aktuellen Kollektion von Peek & Cloppenburg, nicht nur farblich, sondern auch beim Shooting. Das Modehaus wollte für seine Sommerkollektion mal etwas ganz anderes machen. Statt der dezenten Schwarz-Weiß- und Beigetöne dominieren diesen Sommer knallige Farben die Häuser von Peek & Cloppenburg. Und keiner kennt sich besser aus mit Farben als Künstler. Das nahm die Fashionkette direkt zum Anlass, Studenten und Mitarbeiter der Akademie der bildenden Künste Wien als Models, die die neue Mode präsentieren, zu nehmen. Unter dem Motto „Artists meet Fashion“ lud Peek & Cloppenburg die Österreicher zu einem exklusiven Shooting in die Kunst- und Mode-Metropole Miami ein. Dort gibt es nicht nur Sonne, Strand und Meer. Die Stadt lockt außerdem mit einer lebhaften, pulsierenden Kunstszene. Der historische Art Déco District mit seinen zahlreichen kleinen Galerien und bunten Graffitis lockt jedes Jahr hunderte von internationalen Künstlern an und bot auch für das Peek & Cloppenburg-Shooting einige aufregende Settings. Fotografiert wurden die Künstler-Models der Wiener Kunstakademie vom dänischen Porträtfotografen Marc Hom.

Die Kampagne der neuen Kollektion trägt den Namen „Art meets Colour“. Mit der Kombination verschiedener bunter Kleidungsstücke kreieren wir diesen Sommer wahre Kunstwerke. Print-T-Shirts werden zusammen mit unifarbenen, knalligen Chinos in grün, gelb oder korallenfarben getragen. Die typischen Sommermuster dieses Jahr sind von Schmetterlingen, Früchten und Blumen dominiert, die man unter anderem auf Röcken und Blusen findet. Und auch die 7/8-Hose kommt wieder in Mode. Und auch bei der Abendgarderobe darf zu auffälligeren Farben gegriffen werden. In Cocktailkleidern in pink oder blau werden Sie garantiert zum Hingucker des Abends. Auch bei den Herren stehen farbige Chinos diesen Sommer ganz oben auf der Shopping-Liste. Sportliche Bermudas werden mit bunten Poloshirts kombiniert und die immerwährende Blue Jeans sieht am besten mit legeren Karo-Hemden aus. Auch bademodetechnisch wird es farbig: ob unifarben oder gemustert, solange der Bikini oder die Badeshorts eine tolle Farbe hat, liegen Sie voll im Trend.

Auf geht’s: Werden auch Sie diesen Sommer zu einem farbenfrohen Künstler.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.