Wetteraussicht? Stylisch!

regenjackeDer April macht bekanntlich, was er will und so braucht ihr euch auch nicht weiter wundern, dass das Wetter ein wenig verrückt spielt. An einem Tag sind maximal 5 Grad und am Nächsten strahlt die Sonne aus allen Knopflöchern. Das Wetter wechselt schneller, als man gucken kann. Bei dem Mix aus Sonne und Regen ist es wirklich schwierig zu wissen, was man eigentlich anziehen soll. Wir geben euch Stylingstipps, die euch vor jeglicher Situation im April schützen.

Ernstfall: Regen

Bei einem plötzlichen Regenschauer könnt ihr euch mit einem Regenschirm schützen – logisch. Besonders gute Laune bei schlechten Wetter macht er in bunten Farben und fröhlichen Mustern. So kann ein Schlecht- Wetter- Blues gar nicht erst entstehen. Wer schon erwartet, dass es vielleicht regnen wird, setzt einfach auf ein Regen- Cape oder einen Regenmantel. Hier ist besonders die durchsichtige Variante beliebt, die trotz Regenschutz immer noch euer Styling durchblicken lässt.regencape Wer nicht so auf durchsichtig steht, wird trotzdem bei den Regenjacken und -Mänteln fündig werden, denn auch hier sind Muster und kunterbunte Farben angesagt. Wer gern im Regen spazieren geht und keine nassen Füße will, setzt auf Gummistiefel, die sich mittlerweile wirklich sehen lassen können. Die Schuhe aus wasserundurchlässigem Material werden alltagstauglich und haben einen hohen Style- Faktor. Es gibt sie mittlerweile sogar schon als Ankle Boots oder richtigen Stiefel – absolut stylisch!

Ganz schön stürmisch!

Wenn ihr nur so weg gepustet werdet, solltet ihr auf die richtige Kleidung setzen. Wenn es zusätzlich auch noch regnet, setzt ihr auf den oben genannten Regenmantel. Er hält die Nässe und den Wind perfekt von euch ab. Wenn euch noch zu kalt ist, entscheidet ihr euch für einen dicken Pullover unter dem Mantel, schon seid ihr gegen das Wetter gewappnet. Wer keinen Regenmantel möchte, der kann auch auf eine Daunenjacke oder einen Parka setzen. Der Parka hat den Vorteil, dass er für ein solches Wetter geschaffen wurde und so weder Wind noch Wetter ihm etwas anhaben können. Die Daunenjacke hält euch zusätzlich schön warm und ist auch wasserdicht. Dass ihr den Regenschirm zu Hause lassen müsst, ist bei einem solch windigen Wetter natürlich klar. Also gibt es noch eine Mütze auf euren Kopf, damit ihr euch bloß nicht erkältet.

trenchcoatparka

Wechselhaft? Von wegen!

Weiter geht es mit dem wechselhaftem Wetter, das wohl niemand von uns gerne hat. In einem Moment sind 20 Grad und Sonnenschein und im nächsten am besten Hagel und Sturm. Um selbst bei diesen starken Wetterumschwüngen nicht den Verstand zu verlieren, setzt ihr auf die perfekte Zwischenlösung: Trenchcoats. Sie sind absolute Multitalente, sehen gut aus und sind die idealen Begleiter für ein Wetter, das selbst noch nicht weiß, wie es werden soll. Bei leichtem Regen, kaltem Wind und Sonne ist der Trenchcoat genau der richtige Begleiter, der einmal offen, vollkommen geschlossen und auch mit hochgeklapptem Kragen getragen werden kann. Ein richtiger Allrounder eben.

gummistiefel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This