Moschino: Jeremy Scott wird neuer Creative Director

Creative Directorin Rossella Jardini (60) verlässt nach 20 Jahren Zusammenarbeit das Mailänder Modehaus ‚Moschino‘ und übergibt ihr Amt an den US-amerikanischen Designer Jeremy Scott (39).

946756_530467043661967_510295881_n

Jeremy Scott wird neuer Creative Director bei ‚Moschino‘
Foto: Facebook / Jeremy Scott

Jeremy Scott bei ‚Moschino‘
Erst im September feierte das italienische Luxuslabel ‚Moschino‘ während der Mailänder Fashion Week sein 30-jähriges Bestehen und nun übergibt die Frau, die das Haus 20 Jahre geprägt hat, das Zepter an einen ehemaligen Praktikanten des Labels: Jeremy Scott begann Mitte der 90er seine Karriere in der Modewelt mit einem Praktikum im New Yorker Pressebüro von ‚Moschino‘. Jetzt wird er neuer Chefdesigner. „Es ist wie im Märchen“, so Scott im Interview mit ‚Style.com‘. „Ich war der Praktikant und jetzt leite ich die Firma!“

Jeremy Scott hat seit 1997 sein eigenes gleichnamiges Label und designt seit 2008 auch für das deutsche Sport-Label ‚Adidas‘. Er ist bekannt für seine farbenfrohen und ausgefallenen Entwürfe und soll neuen Schwung in das Modehaus bringen. „Der Einsatz Scotts respektiert die DNA der Marke, da er nicht nur ein vielseitiger und zeitgemäßer Kommunikator, sondern auch besser als alle anderen Designer in der Lage ist, die Identität und Essenz von ‚Moschino‘ neu zu interpretieren“, gab das Unternehmen offiziell auf seiner Website bekannt.

Im Februar 2014 wird Jeremy Scott seine erste Kollektion für ‚Moschino‘ präsentieren.

‚Moschino‘ – Blazer in Tweed-Optik

‚Jeremy Scott‘ – Kurzes Kleid

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This