Meine Perle! Der Perlentrend ist da!

perlenketteDie fetten Jahre sind vorbei? Nicht ganz, denn wenn ihr nun einem neuen Trend folgt, seid ihr wieder groß im Geschäft. Perlenschmuck setzt neue Maßstäbe. Dieses Mal allerdings im Understatement, denn der prunkvolle Perlenschmuck ist nicht mehr das, was er einmal war. Vielmehr geht es nun darum, gezielte Blickpunkte zu setzen, die sich sehen lassen können.

In der vergangenen Saison musste alles immer größer, auffälliger, farbenfroher und auch schöner sein, doch jetzt ist Understatement angesagt. Subtiler Schmuck wirkt auf subtile Art und Weise. Prunkvoll geht es trotzdem zu, denn wer von euch sich einmal mit Perlen beschäftigt hat, weiß wie kostspielig eine schöne Perlenkette sein kann.

perlenohrringeDabei kommt es auf die Qualität der Perle an, auf die Größe der Perle und auf die Menge der Perlen. Da in diesem Jahr die Perlen aber vor allem als Undertstament daherkommen, reicht es vollkommen aus, nur eine Perle an der Halskette zu tragen. Diese bildet dann einen Blickpunkt, der durch Reinheit, Eleganz und Stil kaum mehr übertroffen werden kann. Weniger ist nun einmal einfach mehr und so trifft der Trend genau den Zeitgeist.

Aber auch Perlenarmbänder und Perlenohrringe sind mehr als angesagt. Hier bitte auch nicht zu dick auftragen. Am schönsten sind Perlenarmarmbänder, die nicht komplett aus Perlen bestehen und dabei einzelne Perlen asymmetrisch auf sich verteilen. Ohrringe kommen dabei gern mit einer Perle aus, die einfach rein ist und so für sich selbst sprechen kann.

PerlemitKetteFarblich gesehen dreht sich alles um rein weiße, cremefarbene und auch beige Perlen, die ein neues Highlight im Understatement bilden. Bunte Perlen, Perlen mit Strass oder auch schimmernde Perlen sind derzeit nicht angesagt. Hier lenkt alles zu sehr von der Reinheit ab, die bei Perlen normalerweise vorherrscht. Perlenschmuck sollte übrigens auch nicht mit anderen Schmuckarten gemischt werden, weil der Look sonst zu schnell zu protzig und zu chaotisch wird.

Wenn ihr euch keine neue Perlenkette kaufen wollt, dürft ihr auch ruhig in Omas alter Kettenkiste stöbern – da findet ihr sicher ein schönes Exemplar, denn früher gab es sehr viele Perlenketten, die als Zeichen von Wohlstand galten.

Um eine neue Perlenkette zu bekommen, könnt ihr aber auch eine Alte, die ihr schon habt, neu auffädeln. So sieht es cool aus, wenn ihr eine silberfarbene Kette mit 3 Perlen bestückt oder auch die Perlen locker auf der Kette verteilt. Einfach einmal ausprobieren!

Dieser Perlenschmuck könnte euch außerdem gefallen:

ketteperlenperlenarmband

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This