Glamour of the Geisha – Asia Modetrend 2015

kimonoDie fernöstliche Mode ist euch jetzt ganz nah: Der Asia Modetrend ist im Kommen. Gesehen haben wir die Looks als erstes für euch auf der letzten Fashion Week. Damals liefen die Models für die letzte Marni Show über den Laufsteg und was dort auf dem Laufsteg zu sehen war, war kein bisschen europäisch. Asymmetrische Schnitte, bunte Farbkombinationen und riesengroße Blumendrucke rankten sich über jedes Styling und zeigten, dass sich die Designer bei Marni wirklich mit dem Thema befasst haben. Neu interpretiert kommt der Style nun auch zu euch in der Kleiderschrank und zeigt euch den Glamour of the Geisha von der feinsten Sorte.

Schnitttechnisch ist aus der Asia- Mode einiges herauszuholen. Die Schnitte reichen von ganz schmal zu ganz weit je nachdem, um welches Kleidungsstück es sich dabei handelt. Kleider und Oberteile sind dabei meist weit geschnitten. Als kastenförmig können die Schnitte beschrieben werden und meist sind die Ärmel dabei recht weit ausgestellt und mittellang. asia kleidKimonos sind im Kommen und sehen genauso aus wie auch in Asien. Hosen können weit und eng ausfallen. In der weiten Variante überzeugen sie meist mit Falten und schrägen Taschen. In der schmalen Variante liegen sie ganz eng am Körper an und können schon fast als Skinny beschrieben werden. Der Geisha Glam spielt mit Formen. Eine enge Hose wird so zum Beispiel mit einer extrem weiten Tunika kombiniert, die nicht tailliert ist und eine weite Hose wird oft mit einem engen Top getragen, um das Spiel von eng zu weit zu unterstreichen.

Farblich gesehen wird es doch recht fröhlich. Verschiedene Grüntöne treffen auf kräftiges Orange, helles Gelb oder auch knalliges Rot. Oft wird ein farbiger Mix aus verschiedenen Tönen geschaffen, der an Color Blocking erinnert. In der letzten Marni Show gab es so zum Beispiel ein Kleid, das auf der Rückseite Rosa, an der Seite Grün und vorn in einem hellen Blau gehalten war. Eine Hauptfarbe ist aber auch Schwarz, die alle Farben einfach miteinander in einem Muster vermischen kann. pantoletteMuster sind beim Asia Glamour nämlich oft zu sehen. Typische schwarz- weiße Karo- Muster mit einem Farbklecks gibt es genauso zu sehen wie wilde Blumenmuster in verschiedenen Farben. Mal sind die Blumen gezeichnet, mal nur stilistisch dargestellt und manchmal dreht es sich auch um Foto- Drucke. Es gibt natürlich auch Ton- in- Ton- Muster, die beispielsweise durch verschiedene Blautöne bestritten werden, sodass am Ende ein Blumenmuster entsteht.

Neben der Oberbekleidung sind die Asia- Drucke und -Muster meist auch auf Badeanzügen und Bikinis zu finden. Das wird ein riesengroßer Trend im Sommer 2015. Hier dreht sich vor allem alles um asiatische Blumen, die sich auf den Teilen ranken. Bei den Accessoires geht es auch wild asiatisch zu. Die Schuhe sind im hübschen Geisha- Look gehalten, haben meist Plateau- Sohle und einen Riemen. Unbequem wie die Originale sind sie nicht, aber man muss trotzdem lernen, darauf zu gehen. Die Taschen überzeugen in knalligen Farben und eckigen Varianten. Genauso übrigens auch der Schmuck. Wer filigrane Blumen erwartet hat, liegt falsch. Es dreht sich eher um eckige Ketten und Ohrringe, die sich um euren Hals legen und an eure Ohren hängen.

Hier noch ein paar coole Asia- Teil für euch:

asia jackeasia badeanzug

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This