Kosmetik Trends

Taylor Swift’s erstes Parfüm

Sie ist der Country-Star aus den USA, Taylor Swift(22).
Jetzt im September ist ihr erstes Parfüm mit dem Namen „Wonderstruck“ in Deutschland erschienen. Kapp ein Jahr nach dem Verkaufstart in den USA sind nun also auch die deutschen Fans in der Lage, sich dieses Duftwässerchen zu kaufen.
Erhältlich ist es unter anderem bei Douglas und Müller Markt, aber auch im Internet, wie beispielsweise bei Amazon.

Die Aufmachung des Parfüms
Taylor Swift’s erstes Parfüm „Wonderstruck“ wird in einem schimmernden blauen Fläschchen präsentiert, die je nach Lichteinfall ein anderen Farbton annimmt. Die goldene Kappe ist prachtvoll mit Ornamenten verziert und passt sehr gut zum Rest der Flasche. Ab einer Größe von 50 ml ist zusätzlich noch ein goldenes Kettchen mit verschiedenen Motiven wie zum Beispiel einem Vöglein und einem romantischer Vogelkäfig am Deckel fixiert.
Erhältlich ist der Duft in der 30 ml-, 50 ml- oder der 100 ml-Flasche.
Dabei muss man mit einem Preis ab ca. 30 Euro rechnen.

Der Duft der Erinnerung
Das Eau de Parfum der Sängerin soll Erinnerungen wieder aufleben lassen. Sie selbst sagte dazu: „Ein Parfüm aufzutragen ist eine individuelle Form Erinnerungen zu schaffen. Genau wie ein Song kann ein Duft dich in eine bestimmte Zeit zurückversetzten, um diesen einen Moment nochmal zu durchleben.“
Ihr Parfüm soll dabei aber auch noch das Gefühl einer ersten Begegnung mit einem Seelenverwandten und Verliebtheit beschreiben.
Dafür hat der Parfümeur Olvier Gillotin, mit dem Taylor Swift zusammengearbeitet hat, die Duftnoten von Apfelblüte, Himbeere, Vanille und vielen weiteren feminin riechenden Zutaten verwendet. Am Ende ist ein blumiges, weibliches Eau de Parfüm entstanden, der die Frauen begeistern soll.

Kassenschlager in den USA
In den USA war es so erfolgreich, dass dieses Jahr bereits Taylors zweiter Duft „Wonderstruck enchanted“ im amerikanischen Handel erscheint.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.