Prinzessin Madeleine von Schweden ist verlobt

Die Liebesglückssträhne im Königshaus in Schweden reißt nicht ab. Erst heiratete Prinzessin Victoria (35) im Jahr 2010 ihren geliebten Daniel Westling (39). Vergangenes Jahr wurden die beiden Eltern ihrer kleinen Tochter Estelle (1). Und sie scheinen so glücklich wie eh und je zu sein.

Foto: Flickr/Swedish Pavilion at Shanghai Expo 2010

Das will ihr ihre Schwester Prinzessin Madeleine (30) jetzt nachmachen. Das schwedische Königshaus gab über Facebook bekannt, dass sich die hübsche Prinzessin mit ihrem Freund Chris O’Neill (38) verlobt hat. Nun können wir uns also bald auf eine nächste Traumhochzeit in Schweden freuen, denn wir entsinnen uns bestimmt noch alle der wunderschönen Bilder, die es vor zwei Jahren bei Prinzessin Victorias und Daniels Hochzeit hab.

Prinzessin Madeleine und Chris O’Neill leben schon seit einiger Zeit zusammen in New York. Im Sommer dieses Jahres war der Investmentbanker auch zu Gast bei der Königsfamilie in Schweden. Königin Silvia (68) und König Carl Gustav (66) haben die beiden auch schon in New York besucht und sind mit ihnen zum Dinner ausgegangen. Das ist meistens der Vorbote für eine Verlobung in einem Königshaus. Denn im schwedischen Königshaus muss der Verlobungsprozess einen weitaus offiziellen Weg nehmen, als manch einer denken mag. Zunächst muss Seine Majestät der König seine Zustimmung zu der Verlobung geben und anschließend die Zustimmung der Regierung einholen – so steht es im schwedischen Grundgesetz. Königin Silvia äußerte sich dann auch noch etwas gefühlvoller. „Wir sind natürlich alle sehr glücklich. Chris ist ein sehr warmherziger, sympathischer und sehr netter Mensch. Der Traum jeder Schwiegermutter,“ sagte sie über ihren zukünftigen Schwiegersohn.

Dabei sah es bei Prinzessin Madeleine lange gar nicht nach dem großen Liebesglück aus. Vor Chris O’Neill war sie schon mit ihrem damaligen Partner Jonas Bergström (33) verlobt. Im Jahr 2010 kam dann aber sein Seitensprung ans Licht, worauf sich Prinzessin Madeleine unverzüglich von ihm trennte und vor ihm und der Presse nach New York floh. Heute wird sie wahrscheinlich froh sein, dass die Dinge so gekommen sind, denn sonst hätte sie ihren jetzigen Verlobten vielleicht nicht kennen und lieben gelernt. Der 38-Jährige kommt aus sehr gutem Hause. In New York wohnt er an der Upper East Side, einem sehr jungen und hippen Viertel. Er arbeitet für den Hedgefonds Noster Capital an der New Yorker Wall Street. Zuvor studierte er zunächst „Internationale Beziehungen“ an der Universität von Boston und legte anschließend noch einen Master in „Business Administration“ an der Columbia University ab. Neben seinem Job und seiner Madeleine schlägt sein herz für Alpin-Skilauf, Tennis und Golf. Außerdem ist er Fan des britischen Premier-League-Fußballklubs „FC Chelsea“ – denn der toughe Amerikaner besitzt auch die britische Staatsbürgerschaft.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.