/* */

Jumpsuit oder Zweiteiler?

Gemütlicher Jumpsuit von Vila Clothes

Perfekt angezogen und das mit einem Handschlag? Zweiteiler und Jumpsuits sorgen dafür, dass ihr euch morgens vorm Kleiderschrank keine großen Gedanken um euer Outfit machen müsst. Mit ihnen seid ihr perfekt angezogen und für jede Situation gewappnet. Doch was ist dran an dem neuen Trend um die Zweiteiler, die super zusammenpassen und was ist eigentlich der Unterschied zum Jumpsuit? Wir werfen einen ganz genauen Blick auf die Trendteile, die jetzt passend zum Sommer auftauchen.

Kunterbunter Jumpsuit von Missoni

Jumpsuit – Wenn´s schnell gehen muss

Off Shoulder Jumpsuit in blau- weiß von Heidi Klein

Der Jumpsuit, auch Overall genannt, mittlerweile ein altbekanntes Trendteil im Kleiderschrank, passt zu jeder Situation. Ob Hochzeitseinladung, Gartenparty oder Business- Event – für jede Gelegenheit gibt es einen Jumpsuit, der festlich, fröhlich oder einfach nur locker gestaltet wurde. Zudem sorgt er dafür, dass ihr weniger Zeit mit Grübeln vom Kleiderschrank verbringt, denn einmal angezogen, seid ihr schnell fertig mit eurem Styling. Es gibt ihn in verschiedenen Ausführungen. Nicht nur im Material, sondern auch im Schnitt. Von edel aus Samt und Seide über luftig- frisch aus Leinen oder Baumwolle bis hin zu bequem in Jersey ist er für jede Eventualität gerüstet. Beim Schnitt gibt es ebenfalls viele Variationen.

Cognacfarbener Jumpsuit von Balmain
Playsuit im Zick Zack Muster von Minetom

Kurze ärmellose Shortis, Jumpsuits mit Spaghetti- Trägern, aber auch Ganzkörpermodelle, die hochgeschlossen sind, haben das Licht der Welt erblickt. Es gibt Overalls mit Kragen, welche mit tiefem Dekolletee, aber auch solche mit Rückenausschnitt. Die Ärmelvarianten reichen von gar keinen Ärmeln über kurze Ärmel bis hin zu langen Ärmeln und so habt ihr wieder einmal die Qual der Wahl. Doch wieso gibt es eigentlich verschiedene Namen für das gute Stück?

Overalls sind meist Anzüge aus festen Materialien wie Denim, die lange Arme und Beine haben. Sie stammen eigentlich aus der Arbeiterwelt. Jumpsuits mit kurzen Beinen und kleinen Trägern oder ganz Off Shoulder nennen sich Playsuits. Sie kommen meist in Jersey- Qualitäten daher. Jumpsuits hingegen werden kurze oder lange Einteiler aus edlen Stoffen genannt, die sogar im Beruf getragen werden können.

Zweiteiler weiß mit Spitze von Tribear

Zweiteiler: Ein harmonierendes Dreamteam

Im Gegensatz dazu bietet euch der Zweiteiler ein einen Schuss mehr Kreativität im Styling, denn hier könnt ihr selbst noch ein T-Shirt, eine Bluse oder ein Top einfügen. Zweiteiler kommen aus einem Material, der gleichen Farbe und dem gleichen Schnitt daher. Sie meistern eine Stylingkrise wie kein Anderer und sorgen dafür, dass sich Frau immer komplett gut angezogen fühlt. Oberteil und Unterteil sind perfekt aufeinander abgestimmt und gerade in dieser Saison gibt es viele, neue Zweiteiler Kombinationen.

Gemustertes Top von Dolce & Gabbana
Passender Rock zum Top von Dolce & Gabbana

Nicht mehr nur Blazer und Rock oder Hose sind gefragt, sondern die wildesten Kombinationen kommen zutage. Maxiröcke und Cropped Top, Culottes und Cropped Top, aber auch High Waist Hosen und 7/8 Hosen mit Blazer haben das Licht der Welt erblickt und schreien ihr Style- Potential in die Welt hinaus. Ab jetzt könnt ihr perfekt gestylt das Haus verlassen, ohne euch jemals wieder Gedanken zu machen, ob eure Hose oder euer Rock mit der ausgewählten Jacke zusammenpasst, denn es passt eben einfach.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.