/* */

Gerry Weber nimmt den US-Markt ins Visier

Nun ist es endlich soweit, der ostwestfälische Modeanbieter Gerry Weber möchte weltweit durchstarten und plant, jährlich über 70 Geschäfte zu eröffnen. Bereits mit der Frühjahrs- u nd Sommersaison 2012 nimmt Gerry Weber die USA in Angriff. Hierbei hat sich der Modeanbieter mit Hauptsitz in Halle (Westf.) bereits einen sehr hilfreichen Vertriebspartner gesucht: Howard Aubry und dessen Agentur namens “Isabella Co.”, die bereits Marken wie Bianca, Basler und Marc Cain erfolgreich auf dem US-Markt vertrieben hat. In dieser ersten Saison wird Aubry sämtliche Department Stores und weitere knapp 100 Fachhändler beliefern. Ziel sei es, rund 2 Millionen Dollar umzusetzen, wobei die erste Saison als Soft-Launch gilt. In der zweiten Saison wird die Expansion massiv forciert.

In einem Interview mit dem Anlegermagazin “Börse Online” erklärte der Vorstandsvorsitzende Gerhard Weber vor kurzem, dass sein Hauptaugenmerk hierbei auf dem US-Markt gelenkt ist. Obwohl die Kollektionen bereits in der Warenhauskette Bloomingdale’s angeboten werden, möchte Gerhard Weber den Bekanntheitsgrad seines expandierenden Familienunternehmens erhöhen. Dass die Ware teilweise auch in Nordkorea produziert wird, findet Vorstandschef Gerhard Weber in keinster Weise verwerflich. Im Interview sagte er, dass es den Menschen in Nordkorea noch schlechter gehen würde, wenn dort niemand produzieren lassen würde.

Wie es in der Geschäftsleitung weitergeht, ist hingegen noch unklar. Auf jeden Fall wird es im Vorstand des börsendotierten Unternehmens bald zu Veränderungen kommen, da Gerhard Webers Vertrag nur bis 2013 läuft. Gerhard Weber könnte sich gut vorstellen, dass sein Sohn Ralf Weber anschließend in das Vorstandsteam aufrücken könnte.

Für das bevorstehende Tennis-Turnier “Gerry Weber Open” in Halle hat Weber unter anderem den Spanier Rafael Nadal und den Schweizer Roger Federer verpflichtet. “Neben dem Herrenturnier könnte es schon bald auch ein hochrangig besetztes Damenturnier geben“, erzählte der Vorstandschef im Interview. Auch ein neues Werbegesicht nach Steffi Graf hält Weber für sein Unternehmen für möglich. Spannend wird es im kommenden Jahr zum 20-jährigen Jubiläum des Tennis-Turniers. Unter anderem ist ein Showkampf mit Sabine Lisicki, Andrea Petkovic und Julia Görges geplant.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.