Brands Designer

„Francisco Costa für Calvin Klein“ bei Macy’s

Bei der amerikanische Modekette Macy’s regiert diese Saison der brasilianische Stil. Die aktuelle Kampagne trägt den Titel „A Magical Journey to Brasil“. Und wer kann das brasilianische Temperament gepaart mit der südamerikanischen Leichtigkeit besser in Mode umsetzen als ein Brasilianer selbst? Niemand. Richtig! Und so engagierte Macy’s den Kreativdirektor von Calvin Klein, Francisco Costa, der aus Brasilien stammt, für eine Kooperation. Exklusiv für Macy’s entwarf er eine Capsule Collection. Die Sonderkollektion mit dem Namen „Francisco Costa für Calvin Klein“ ist nun Teil der aktuellen Kampagne des amerikanischen Kaufhauses. So steht Macy’s den großen Mode-Discountern wie H&M, der aktuell eine Sonderkollektion der Luxusmarke Marni in den Läden anpreist, in Sachen Designerkollaborationen in nichts nach.

Die Kollektion: Temperamentvoll, aber gleichzeitig minimalistisch

Bei den Kleidungsstücken für die „Francisco Costa für Calvin Klein“-Kollektion ließ sich der Designer zum einem von seinem Heimatland Brasilien inspirieren und zum anderen von den klassisch-minimalistischen Schnitten, die typisch für die Marke Calvin Klein sind, leiten. Die Pieces erstrahlen in leuchtenden Farben. Neben den Kleidern enthält die Kollektion auch Dessous und Accessoires, wie Handtaschen, Schuhe und Sonnenbrillen. „Diese frische, jugendliche Kleiderlinie spiegelt sowohl meine Wurzeln, als auch den modernen und doch zeitlosen Spirit von Calvin Klein wider“, sagt der Designer Francisco Costa.

Preiswerte Designermode für jedes Portemonnaie

Die „Francisco Costa für Calvin Klein“-Kollektion ist eine preiswerte Kleiderlinie, die auch Modebegeisterte mit einem kleineren Geldbeutel anziehen und durch die Kooperation die Möglichkeit geben soll, Designerkleider zu kaufen und zu tragen. Ab 135 US-Dollar werden die Pieces von Francisco Costa zu haben sein. Kooperationen wie diese zwischen einer Kaufhauskette und einem Topdesigner garantieren derzeit einen Verkaufsschlager. Designerklamotten zu erschwinglichen Preisen sind einfach der große Renner. Logisch, dass auch Macy’s auf dieser Erfolgswelle mitschwimmen möchte.

In diesem Macy’s Store am Herald Square in New York wird am 15. Mai die „Francisco Costa für Calvin Klein“-Kollektion feierlich enthüllt, Foto: © Martin Dürrschnabel / Wikimedia Commons, Creative Commons CC-BY-SA-2.5
Foto: Flickr/Martin Dürrschnabel / Wikimedia Commons, Creative Commons CC-BY-SA-2.5

Launch

Die Sonderkollektion feiert am 15. Mai 2012 im Flagship Store von Macy’s am Herald Square in New York ihren Launch und ist anschließend in den 80 Filialen des Kaufhauses sowie auch online über Macys.com exklusiv in den USA erhältlich. Mit der Kooperation reiht sich Francisco Costa ein in die Riege namhafter Designer, die schon zuvor mit Macy’s zusammengearbeitet haben, darunter Karl Lagerfeld und Giambattista Valli.

Francisco Costa

Der Brasilianer gehört zu den Topdesignern schlechthin auf der Welt. Schon seit 2001 arbeitet er für Calvin Klein nachdem er zuvor schon für die Luxusmarke Gucci tätig war.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.