Die „Harper“ Handtasche von Victoria Beckham

Victoria Beckham steht schon lange nicht mehr im Schatten ihres Mannes David Backham. Nicht nur das Famiienleben scheint für das Model perfekt zu laufen, sondern auch in ihrer Karriere startet der Star, nach der Geburt ihrer Tochter Harper Seven, nochmal richtig durch.

Harper Seven bekommt ihre eigene Tasche
Auf der New York Fashion Week präsentierte Victoria Beckham nun ihre liebsten Stücke ihrer aktuellen Taschenkollektion. Besonders stolz ist sie auf ihre Prachtstücke: Zwei Taschen, benannt Victoria nach ihren beiden Töchtern. Während der Präsentation saß der stolze Vater mit Harper in der ersten Reihe. Das Modell Harper soll zwischen etwa 2000 und 3000 Euro kosten. Schließlich hat diese besonders designet Tasche auch einen besonders teuren Wert für Victoria Beckham. Schon einige Tage vor der Präsentation der aktuellen Beckham Winter/Herbstkollektion offenbarte sie ihre neuste Erfindung via Twitter. Dort stieß der Post aber auch auf weniger positive Kommentare. Die umklappbare Tasche mit zwei weiteren Tässchen sei wohl nicht für einen Transport eines Babys geeignet, so kommentierte die Vogue den aktuellen Entwurf. Ob die 37 jährige, britische Designerin die Geburt ihrer Tochter wohl als Marketingstrategie nutzt? Man kann es nicht einschätzen. Sicher ist aber, dass wenigstens David Beckham stolz wie ein Honigkuchenpferd in der ersten Reihe der New York Fashion Week saß und das neu entworfene Modell beglückwünschte. Ende Dezember soll die Kollektion dann in den Läden erscheinen. Die Preise für ein Modell liegen dabei zwischen etwa 2000 und 11000 Euro, ein stolzer Preis. Ob Victoria Beckham wohl eine Tasche für ihre Tochter zurücklegen wird?

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.