Den Koffer richtig packen

Die Weihnachtsferien nahen und Viele von euch fahren in den Urlaub. Skifahren, Snowboardfahren oder doch lieber in die Sonne, weit weit entfernt in ein Land, in dem es jetzt warm ist? Ein Traum für jeden, der keinen Schnee mag. Alle anderen tummeln sich in den Skigebieten, legen abends die Füße am Kamin hoch und machen tagsüber die Skipiste unsicher. Wer vor Weihnachten so richtig entspannen möchte, sollte einfach in den Urlaub fahren. Doch bevor die Reise losgehen kann, gibt es noch ein kleines Ärgernis zu bewältigen: Das Koffer packen.

Schwarzer Pro Model ST DJ Trolley von Horizn Studios

Ein Koffer für jede Gelegenheit

Violetter Rollkoffer Model M Kabinen Trolley von Horizn Studios

Jedes Jahr ist es das Gleiche: Man hat das Gefühl, entweder mehr eingepackt zu haben oder dass der Koffer geschrumpft ist. Unpraktisch wird es besonders dann, wenn ihr nicht alles in den Koffer hineinbekommt, was ihr euch vorgenommen habt. Im Winterurlaub tritt dieses Problem häufiger auf als im Sommerurlaub, da mehr Platz benötigt wird für die ganzen kuscheligen Pullover und Co. damit ihr nun nicht vor einem riesengroßen Problem steht, verraten wir euch heute, wie ihr euren Koffer richtig packt und am besten alles hineinbekommt, was ihr s dringend mitnehmen müsst.

Wichtiges in den Handgepäckkoffer

Für Viele von euch ist es eine Wissenschaft: Das Koffer packen. Doch eigentlich ist es ganz einfach. Ihr muss nur ein paar einfache Regeln beachten und die wollen wir euch heute näherbringen. Am wichtigsten ist es, Medikamente und elektronische Gegenstände in das Handgepäck zu packen. Falls euer Koffer verschwindet, was öfter vorkommt, als ihr euch vorstellen könnt, habt ihr wenigstens noch eure wichtigsten Utensilien und ärgert euch nur über den restlichen Verlust.

Schwarzer Rollkoffer Model H Kabinen Trolley von Horizn Studios

Anders und stressfreier ist es übrigens mit Flüssigkeiten. In kleinen Mengen dürfen sie ins Handgepäck, genau gesagt, maximal 100 Milliliter. Oftmals ignorieren Flugreisende diesen Hinweis und müssen ihr Duschgel, ihr Shampoo oder auch ihr Kontaktlinsenmittel Zuhause lassen, was teilweise doch recht ärgerlich ist. Gerade bei langen Reisen möchte man das Shampoo haben, an das man gewöhnt ist. Auch Kosmetikartikel dürfen diesen Wert nicht überschreiten und werden sonst auch ohne Diskussionen weggenommen. Haltet euch also an die einfache Regel: Flüssigkeiten in den Trolley, nicht ins Handgepäck. So bekommt ihr garantiert keine Probleme.

Nicht am Limit packen

Reisetaschen von Horizn Studios

Wer keinen Platz im Koffer hat, sollte überlegen, warum das der Fall ist. Oftmals werden Dinge wie zusätzliche Schuhe, Föhn, Handtücher oder auch zu viele Klamotten eingepackt. Solche Sachen sind völlig unnötig und landen wahrscheinlich nur im Hotelschrank. Unser Tipp deswegen: Weniger ist besser. Sortiert eure Kleidungsstücke nach Outfits. So packt ihr garantiert nicht zu viel ein.

The Tode in Cognac – Tasche von Horizn Studios

Wichtig ist außerdem, wie die Kleidungsstücke verpackt werden. Wer richtig komprimieren möchte, setzt auf Vakuumbeutel, denn so bekommt man wirklich viel in den Rollkoffer hinein. Wer nun noch seine Kleidung rollt, hat alles richtig gemacht. Generell reicht es bei kleinen Urlauben aber auch aus, die Kleidung zu rollen. Gerollte Socken und Unterwäsche passen so wunderbar in kleine Lücken wie zum Beispiel den Schuhen. Am Limit sollte übrigens niemand packen, denn oftmals wird vor Ort auch etwas gekauft, was dann wieder mit in den Koffer hinein soll…

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.