Designer

David und Phillipe Blond als Coverboys des Hype Magazin

Das neue Cover des Hype Magazins
Vielleicht haben sie schon das Cover des neuen Hype Magazins an einem Zeitschriftenstand gesehen und sich über die „nackte Frau“ auf dem Cover der Zeitung mokiert. Doch die Frau ist keine Frau, sondern Phillipe Blond. Blond, der möglicherweise angesagteste New Yorker Designer im Moment, posierte entblößt in den Armen seines Lebensgefährten und Arbeitspartners David.
Genau wie das Hype Magazin sind die beiden Modemacher Trendsetter. Phillipe Blond verkörpert möglicherweise in perfekter Weise den Typus des Dandys. Er spielt nicht nur auf dem Cover mit dem Geschlechterstereotyp, sowohl mit seiner Kleidung als auch Haaren und Make-up. Das Modethema des femininen Dandys wird auch im Heft an verschiedenen Stellen wieder aufgegriffen.

Das Magazin hat sich eine eigene Note bewahrt
Oft gibt es in Modezeitungen nur die immer selben Inhalte. Zuckersüße Hollywoodstars auf dem roten Teppich oder die Standardkollektionen der bekannten Topdesigner. Das Hype Magazin hat sich auf eine Nische mit Alternativer und Independent Mode spezialisiert, das Designerpaar auf dem ungewöhnlichen Cover ist deshalb nur folgerichtig gewählt. Besonders die großformatigen Fotos und Porträts von David und Phillipe, aber auch Mara Cromer und Patrick McDonald sind ein in diesem Milieu ungewohnter Augenschmaus. Die klassischen Klischeethemen, die scheinbar nur dazu dienen Frauen in ihrem Körperempfinden zu stören und sich als unperfekt zu empfindet, sucht man in der Ausgabe vergebens. Dafür sind es sieben Fotostrecken, die den Leser bildgewaltig in die Welt der Mode und des Beauty ziehen. Auch wenn das Hype Magazin sicher eine Spartenzeitung bleiben wird, muss man seine nonkonforme Machart loben.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.