Designer

David Beckham entwirft Bodywear für H&M

Profi-Fußballer David Beckham ist bereits seit dem Beginn seiner Karriere für seinen Modegeschmack ebenso bekannt wie für seine Qualitäten als Stürmer. Nun hat der Brite in Kooperation mit H&M seine erste eigene Kollektion mit Unterwäsche entworfen. Natürlich lässt er es sich auch nicht nehmen, die schönsten Stücke selber als Model vorzustellen.

David Beckham Bodywear for H&M

Die klassischen schwarzweiß Fotos geben nicht nur Blick auf den durchtrainierten Körper des Fußballers frei, sondern auch auf das Ergebnis von rund 18 Monaten Arbeit. Zwar ist das Design eher klassisch und schlicht, dafür sei auf Tragekomfort und Passform aber besonderer Wert gelegt worden. Von Unterhemden über Boxershorts und Slips gibt es verschiedene Sets. Schwarz, weiß und helles grau sind dabei einzigen Farben. Ergänzt wird die Kollektion durch ein T-Shirt, sowie ein langärmliges Hemd und eine Jogginghose. Für den kalten Winter gibt es sogar eine typische lange Unterhose zu kaufen.

Klassisches Understatement

Auf große Logos wurde bei der schlichten Wäsche ebenfalls verzichtet. Ein dezenter Abnäher zeigt den Namen der Kollektion, die es ab dem 02. Februar 2012 bei H&M in den Filialen und online zu kaufen geben wird. Rechtzeitig zum Valentinstag gibt es in diesem Jahr also auch die sexy Wäsche für den Herren zu kaufen.

Beckhams Zukunft in der Modebranche?

Für David Beckham ist es bei weitem nicht das erste Projekt in der Modewelt: Gemeinsam mit seiner Frau Victoria Beckham hat er bereits eine Vielzahl an Parfums auf den Markt gebracht. Seine Ehefrau hat sich mittlerweile als Designerin in der Modebranche etablieren können. Sie soll David auch immer wieder dazu anhalten, sich selber als Designer für Herrenmode zu betätigen. Mit der H&M Bodywear Kollektion hat der Fußballer nun seine ersten Versuche als Designer gemacht. Wer weiß, ob nach dem Fußball eine zweite Karriere auf den 36-jährigen wartet.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.