Burberry hat einen neuen Designchef

Foto: Facebook/Burberry
Foto: Facebook/Burberry

Das britische Luxus-Label Burberry hat einen neuen Designchef.  Christopher Bailey stellte diesen am Anfang der Woche vor und trat somit zum ersten mal offiziell als Leiter der Firma auf. Der glückliche Mann der nun Teil des Burberry-Teams ist nennt sich Luc Goidadin, der bereits 12 Jahre an der Seite von Bailey arbeitete und von dem Bailey nur in den höchsten Tönen spricht. “Goidadin ist einer meiner erfahrensten, vertrautesten und talentiertesten Kollegen. Er wird alle Design-Aktivitäten unter meiner Leitung durchführen, wird mir aber trotzdem sehr viel Arbeit abnehmen können, so dass ich mich voll und ganz auf die Vision von Burberry konzentrieren kann” beteuerte er der britischen VOGUE gegenüber.

Nachdem letzten Monat bekannt wurde, dass Angela Ahrendts das britische Designhaus verlässt um die Online-Shops von Apple zu übernehmen stockte vielen Menschen in der Modewelt kurz der Atem. Aber Ahrendts versicherte vor allem den Kunden und Investoren von Burberry, dass sie die Firma niemals verlassen hätte, wenn sie das Gefühl gehabt hätte, dass Bailey dieser Position nicht gewachsen ist. Wir werden mit der Zeit sehen, ob sich bei Burberry nun vieles verändern wird oder ob alles beim alten bleibt.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.