Alle Trendteile unter 50 Euro!

Günstige Trendteile unter 50 Euro? Wo gibt’s denn sowas? Na bei uns! Trends komme und Trends gehen – das müssen wir euch nicht erst erzählen. In der Mode ist das teilweise ganz schlimm und so ist das, was heute in ist, morgen schon nirgends mehr zu sehen.

Transparentes Top von Salsa Jeans für 37 Euro

Aus diesem Grund kann es manchmal wirklich klug sein, nicht zu viel für ein Trendteil auszugeben. Wenn ihr einen kurzweiligen Modetrend mitmachen wollt, solltet ihr nicht so viel Geld ausgeben. Gerade einmal so viel Geld, dass die Qualität stimmt, die Trendteile optisch hochwertig aussehen und nicht auseinanderfallen.

Wenn sie dann nicht lange im Trend liegen, ist es auch nicht schlimm, denn ihr habt nicht sooo viel Geld ausgegeben wie andere. 50 Euro müssen reichen, haben wir uns gedacht und zeigen euch so die neuesten Trends in guter Qualität, dafür aber für wenig Geld. Hier geht zu den Trendteile- Schnäppchen! Heute beantworten wir euch folgende Fragen und liefern euch die günstigen Trendlooks dazu:

  1. Trendteile: Ist der Transparenz Look auch dabei?

  2. Wie sieht der Layering Look in diesem Jahr aus?

  3. Welche Denim Trends gibt es?

  4. Sind Statement Shirts noch angesagt?

  5. Ist Asymmetrie im Trend?

  6. Welche Trends gibt es bei den Hosen?

  7. Wie trage ich den Trenchcoat?

  8. Sind verspielte Rüschen & Volants weiterhin im Trend?

  9. Darf ich Teddy Coat Mäntel noch tragen?

Trendteile: Ist der Transparenz Look auch dabei?

Klassische Bluse im Transparenz Look von Khujo für 40 Euro

Die Transparenz geht in diesem Jahr in die nächste Runde und bringt Trendteile mit, die sich gewaschen haben. Dabei fällt auf, dass die neue Transparenz von diesem Jahr nicht nur in den Abendstunden zu sehen ist, sondern auch tagsüber. Transparenz ist alltagstauglich geworden. Kleider, Mäntel, Blusen, Tops und Shirts setzen auf durchscheinende Augenblicke. Gerne kommen Punkte, Blumen oder Ranken als Verzierung hinzu und geben dem Look das gewisse Etwas.

Kleiner Tipp: Hebt euch die durchscheinenden Trendteile für den kommenden Sommer auf. Jetzt sind sie einfach noch zu kalt. In der Übergangszeit könnt ihr dann auf transparente Mäntel setzen, die zeigen, was ihr drunter tragt.

Wie sieht der Layering Look in diesem Jahr aus?

Weißes Layering Look Kleid von Vila für 14 Euro

Der transparente Look eignet sich übrigens auch hervorragend für einen Layering Look. Womit wir auch schon beim nächsten Thema wären. Der Layering Look verfolgt euch schon seit einigen Saisons und jetzt ist er auch 2018 wieder mit dabei.

Dabei dreht sich alles darum, möglichst viele Trendteile übereinander zu ziehen und dabei super stylisch auszusehen. Besonders praktisch ist der Look, wenn ihr nicht wisst, wie das Wetter wird. Denn so könnt ihr Sachen an- und ausziehen und habt immer genug Lagen am Start. Tops werden über T-Shirts und Longsleeves gezogen, Röcke über Hosen und ein cooler Mantel darf natürlich auch nicht fehlen.

Welche Denim Trends gibt es?

Dunkelblaue Jeanshose von Weekday für 30 Euro

Wir freuen uns besonders über diese Trendteile, denn sie lassen sich wunderbar kombinieren. Die 2000er Jahre lassen mit dem Dark and Polished Denim Trend grüßen. Es dreht sich alles um dunklen Denim, der ohne Waschungen oder anderem Schnick Schnack daherkommt.

Am einfachsten wird es, wenn ihr auf eine schwarze Jeans setzt oder euch für eine dunkelblaue, fast schwarze Jeansjacke entscheidet. Wer will kann bei diesem Look auf Denim von Kopf bis Fuß setzen.

Sind Statement Shirts noch angesagt?

Kurzer Logo Pullover von Nike in hellblau für 32 Euro

Slogan Shirts und Logos waren eigentlich nie out. Das merkt ihr auch jetzt schnell wieder, denn die Trendteile sind auch 2018 mit von der Partie. Im letzten Jahr ging es um politische Statements, heute geht es hauptsächlich um Logos und Slogans. Plakative Sprüche und coole Logos auf der Brust lassen die Herzen der Fashionistas höher schlagen.

Tommy Hilfiger, Calvin Klein und auch Gucci machen mit. Bei Streetstyles sind sie die Stars und kommen am liebsten mit Blue Jeans und weißen Sneakern daher. Mehr brauchen sein nicht, um cool zu wirken.

Asymmetrisches Top mit Blumen und Rüschen von Asos für nur 11 Euro

Ist Asymmetrie im Trend?

Der Trend um die Carmen Blusen ist zwar endgültig vorbei, aber in Sachen Schultern zeigen, hält 2018 etwas ganz Besonderes für euch parat. In diesem Jahr geht nämlich alles über die Asymmetrie. Sie zeigt sich in Off Shoulder Blusen und One Shoulder Tops, die im Frühling und Sommer eine super Figur machen und dafür sorgen, dass ihr ein wenig Haut zeigt.

Welche Trends gibt es bei den Hosen?

Schwarze Marlene Hose von Kim & Co. für 47 Euro

Ähnlich angesagt sind auch weite Hosen. Dabei gibt es aber nicht nur eine Form, in die ihr euch verlieben könnt, sondern gleich mehrere. Tatsächlich sind High Waist Marlene Hosen, Culottes und Paperbag Hosen angesagt. Die Qual der Wahl liegt also bei euch. Aber das ist gut, denn so könnt ihr genau die Hose wählen, die bei euch eine gute Figur macht.

Das Tolle an den weiten Hosen ist, dass sie wirklich jeder Frau stehen und durch die fließenden Materialien eine gute Figur machen. Mit High Heels und einer transparenten Off Shoulder Bluse wird der Look dann richtig spektakulär.

Wie trage ich den Trenchcoat?

Blauer Trenchcoat Kurzmantel für 13 Euro

Weiter geht es mit dem Trenchcoat, den wir schon einmal separat vorgestellt haben. Der Trenchoat wird mittlerweile auch Trendcoat genannt und das Wortspiel verrät, dass er zu den Trendteilen gehört.

Er ist dabei ein absoluter Klassiker und darf in keinem Kleiderschrank fehlen. Letztes Jahr drehte sich noch alles um den beigen, klassischen Trenchcoat, wohingegen in diesem Jahr auch farbige Kombinationen, Muster und Abänderungen am Schnitt gesehen werden.

Sind verspielte Rüschen & Volants weiterhin im Trend?

Ein Volant Rock von Villa in Rot mit Punkten für 35 Euro

Vor 2 Jahren konntet ihr gar nicht genug von diesen Looks bekommen und auch letztes Jahr überzeugten euch die Oberteile hauptsächlich mit Rüschen und Volants. Auch in diesem Jahr tummeln sie sich noch überall und verleihen jedem der Trendteile einen romantisch- verspielten, süßen Look.

Dabei kommen sie auf T-Shirts, Blusen, Tops, Pullovern und Kleider daher und machen auch vor Hosen, Röcken und Mänteln keinen Halt. Im Endeffekt könnt ihr in diesem Jahr alles mit Rüschen und Volants bekommen. Wer will, trägt den Look übrigens im Stilbruch. Das wirkt dann noch einmal eine Spur cooler.

Darf ich Teddy Coat Mäntel noch tragen?

Ein Teddy Coat von Asskdan für nur 11 Euro!

Ja! Zuletzt werfen wir einen Blick auf den Teddy Coat, um den ihr in diesem Jahr nicht herumkommt. Wer kuscheln will, kommt hierbei voll auf seine Kosten. Teddy Coats kommen in diesem Jahr gern in knalligen Farben, Oversize Formen und in unterschiedlichen Längen daher. Auch Teddy Jacken werden oftmals gesichtet.

Getragen werden sie gerne in Kombination mit anderen Trends, damit die Fashionista in euch zu Vorschein kommen kann. Ein Teddy Coat zu Jeanshose und T-Shirt ist nämlich fast schon wieder langweilig.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.