Accessoires- Trends 2017 – Klein, aber fein!

Gelbe Sneaker von adidas

Bei den letzten Fashion Weeks wurde eines deutlich: Nicht immer haben die großen Roben einen tosenden Applaus bekommen. Vor allem ging es um die Details, die kleinen Dinge, die Accessoires, die aus einem schönen Outfit etwas Besonderes gemacht haben. Der Teufel steckt eben im Detail, wie es bekanntlich schön heißt, und deswegen haben wir uns für euch auf die Suche nach den neuesten Trends in Sachen Accessoires für das Jahr 2017 gemacht. Vorhang auf für die besten und wichtigsten Accessoires diesen Jahres:

Gelbes Visor von Dynafit

Wir sehen gelb!

Cat Eye Sonnenbrille mit gelben Gläsern von Gucci

Die Farbe Gelb kommt in diesem Jahr in all ihren Schattierungen daher. Sie steht für Wärme und Licht, vertreibt die trüben Wintergedanken und schickt euch in eine neue Runde voller Sonne und Sommer. Gelb wirkt dabei aufregend und aufheiternd – genau das, was ihr in der dunklen Jahreszeit dringend braucht! Auch im Sommer bleibt euch die Farbe erhalten und lacht mit der Sonne um die Wette. Gelb ist dabei in allen Varianten erhältlich: Vom kühlen weißgelb und grüngelb über cremiges Vanillegelb und Sorbetgelb bis hin zu Kanarienvogelgelb und Orangegelb ist alles dabei. Besonders hübsch wird es, wenn die Accessoires den Gelbton von eurem Styling wieder aufgreifen und so weiterführen. Wer sich traut, kann Gelb auch von Kopf bis Fuß tragen – aber bitte nur in einem Farbton!

Pinke Mini-Bag von Alletaschen

Mini-Bags ganz groß

Mini- Bag mit Blumenmuster

Weiter geht es mit den sogenannten Mini-Bags. Sie sehen super süß aus, bringen euch aber in Sachen Verstauen keinen Vorteil. In sie passt nämlich nicht wirklich irgendetwas hinein, da sie oft nur eine Größe von 10 x 10 cm haben. Ja, gut, einen Lippenstift könnt ihr verwahren, aber schon für das Smartphone ist kein Platz mehr da. Als wirklich Tasche werden sie deswegen auch nicht angesehen, sondern gelten eher als Schmuckstück. Ein Schmuckstück zum Umhängen eben, das die Blicke auf sich zieht. Die Mini-Bag punktet also eher mit ihrem Aussehen und das kann sich wirklich sehen lassen. Oft kommen die Mini-Bags in knalligen Farben, wilden Muster oder Figuren daher und überzeugen so von sich.

Lange Earclips von Dorothee Schumacher

Asymmetrie bei Ohrringen

Große, runde Ohrringe mit blauem Stein von Amooníc

Nun kommen wir zu einem ähnlich schrägen Trend, der auf den ersten Blick zwar seltsam erscheint, auf den zweiten aber logisch ist. Die Rede ist von asymmetrischen Ohrringen, die nun angesagter denn je sind. Die ganze Welt schaut auf eure Ohren und so sollten diese natürlich auch Einiges hergeben. Im letzten Jahr wurde es bei den Ohrringen recht filigran und unauffällig. Davon ist in diesem Jahr allerdings nichts mehr zu merken und so zeigen sich die Ohrringe von diesem Jahr in knalligen Farben und auffälligen Designs. Das Beste daran ist aber: Sie sind asymmetrisch. Was das heißt? Ganz einfach: Der eine Ohrring sieht nicht aus wie der Andere, aber sie gehören trotzdem zusammen. Für euch heißt das: Auch wenn ihr einen Ohrring von einem Paar verloren habt, könnt ihr trotzdem noch den anderen tragen. Ein super Trend also, der eure heißgeliebten Ohrringe, bei denen einen verloren ging, zurück ins Rampenlicht bringt. Schön sieht der Look vor allem aus, wenn die Ohrringe die gleiche Farben haben, aber unterschiedlich lang sind.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.