So trotzt ihr den warmen Temperaturen – durch Kleidung

maxikleidEs muss nicht immer nur die Sonnencreme sein. Gerade bei heißen Temperaturen ist die Bekleidung sehr wichtig, um sich wohl zu fühlen. Natürlich solltet ihr die nicht bedeckten Stellen trotzdem eincremen, aber das ist eine ganz andere Geschichte. Heute wollen wir euch Kleidung an die Hand geben, die den warmen Temperaturen die Stirn bietet und euch auch bei Hitze strahlen lässt. Gerade in den letzten Tagen war es ziemlich warm und so verschaffen euch unsere Kleidungsstücke Abhilfe.

Zuallererst solltet ihr vom Kamineffekt gehört haben. Habt ihr nicht? Dann erklären wir ihn kurz für euch: Der Kamineffekt setzt bei Kleidungsstücken ein, die unten weit geschnitten sind und so Luft von unten nachkommen lassen. Heiße Luft zieht bekanntlich nach oben und da von unten kalte Luft nachkommt, ist euch unter der Kleidung nie zu warm – ähnlich übrigens wie bei einem Kamin, der die heiße Luft nach oben ablässt. Aufgrund dieser Tatsache funktioniert lange Maxikleider im Sommer hervorragend, womit wir auch schon beim Thema Kleidung wären.

top bauchfrei

Maxikleider sind der Favorit, wenn es um luftige Kleidung geht. Sie sind meist weit geschnitten, haben Ärmel oder auch Spagetthi- Träger – je nachdem, was euch besser gefällt – und halten im Sommer kühl.haremshose Ähnlich verläuft es auch mit Tuniken. Die blusenähnlichen Oberteile ohne Knöpfe überzeugen mit einem weiten, gemütlichen Schnitt und lassen die Hitze gar nicht erst aufkommen. Auch Haremshosen profitieren vom gleichen Effekt. Die Luft kann von unten nachziehen und geht oben aus dem Bund wieder hinaus. Wer nun noch ein bauchfreies Oberteil dazu anzieht, hat alles richtig gemacht.

Natürlich könnt ihr aber auch einfach Fünfe gerade sein lassen und gleich das Bikini– Oberteil oder den Badeanzug mit Shorts kombinieren. Das sieht nicht nur stylisch aus, sondern überzeugt derzeit auch auf Streetstyle- Bildern auf der ganzen Welt. badeanzug rotDer Neopren Look hat sich übrigens bei den Stars eingeschlichen. Neopren gibt es als T-Shirts, Tops und auch Röcke, aber natürlich auch als Badezüge oder Bikinis. Neopren ist ein tolles Material, das die Sonnenstrahlen abhält und zudem noch kühlt.

Wer nicht gleich auf weite Klamotten setzen möchte, setzt auf süße Accessoires, die Wohltat versprechen. Visors halten die Sonne aus dem Gesicht, Cappies halten sie vom Kopf weg, Sonnenbrillen lassen die Sonne nicht an die Augen und Sandalen sorgen dafür, dass eure Füße auch ein wenig Luft bekommen – eine super Sache!

Bikini Oberteil

Generell gilt: Helle Textilien ziehen die Hitze nicht so an wie schwarze oder dunkle Kleidungsstücke, aber es kommt natürlich auch darauf an, was ihr erreichen wollt. Die Farbe Schwarz hat einen großen Vorteil gegenüber anderen Farben: Ihr könnt keinen Sonnenbrand bekommen, da sie keine Sonne durchlässt. Je heller die Farbe, desto mehr Sonne kann auch hindurch kommen. Trotzdem ist es wahrscheinlich angenehmer, im Sommer nicht unbedingt Schwarz zu tragen…

sandaleblumenrock

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This