Rapper Sido geht unter die Designer

Vom Rüpel-Rapper zum Modedesigner: Skandal-Rapper Sido (32) ist jetzt auch unter die Designer gegangen und hat mit „Mama Ist Stolz“ sein eigenes Modelabel gegründet. Die ersten Shirts aus seiner Kollektion sind bereits erhältlich.

SidobyCascari

Sido ist unter die Designer gegangen
Foto: Wikimedia / Cascari

Mama Ist Stolz“
Paul Würdig, besser bekannt als Sido, reiht sich in die Riege der Promis ein, die bereits einen Abstecher in die Modewelt gewagt haben und bringt zusammen mit dem Streetwear-Label ‚Ecko Unlimited‘ seine eigene Kollektion heraus. Die Kollektion trägt den Namen „Mama Ist Stolz“ und spiegelt die Persönlichkeit und das Leben des Rappers wieder. So findet man auf den Prints beispielsweise sein Märkisches Viertel, das Geburtsjahr von Sido mit einer 80 oder den Berliner Bär.

Bei den Farben hat sich der 32-Jährige für Töne wie Schwarz und Weiß, Grau, Rot, Oliv sowie Navy entschieden. Derzeit gibt es zwar nur ein paar T-Shirts aus der Kollektion exklusiv bei ‚Zalando‘, aber es sollen noch Teile wie Kapuzenpullover und Sweater folgen.

Bereits andere Musiker wie Justin Timberlake, Madcon oder auch Robbie Williams haben sich als Designer versucht und wollten sich einen Namen in der Modewelt machen. Während es bei den einen ganz gut klappte, musste Robbie Williams beispielsweise sein Label ‚Farrell‘ aufgeben, da es nicht angekommen ist und somit die Pleite drohte.

„Mama Ist Stolz“ – MEIN VIERTEL TShirt

„Mama Ist Stolz“ – BÄRLIN TShirt

 

Ob Sidos Klamotten sich gut verkaufen lassen, wird sich zeigen. Ab Ende November soll die gesamte „Mama Ist Stolz“ Linie bei Zalando erhältlich sein. Die ersten T-Shirts findet ihr hier.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This