Tag 3: Mercedes-Benz Fashion Week Berlin – Modische Einblicke

Karlie Kloss ist das Gesicht der Mercedes-Benz Fashion Week für Herbst/Winter 2013/2014.

Karlie Kloss ist das Gesicht der Mercedes-Benz Fashion Week für Herbst/Winter 2013/2014.

Die Augenränder werden dunkler, die Füße schmerzen und doch stehen alle morgens um 10 Uhr wieder frisch gestylt im Fashion Week Zelt, wenn die Modewoche in die dritte Runde geht. Und das ist auch gut so, schließlich hatte dieser Tag das eine oder andere Highlight zu bieten.

Zur Laurél-Show kam alles, was Promideutschland zu bieten hatte!

Zur Laurél-Show kam alles, was Promideutschland zu bieten hatte!

Fashion Week Tag 3
Das beliebte Label SCHUHMACHER machte an diesem Tag den Anfang und glänzte wie immer mit einer rundum gelungenen Kollektion die Frauenherzen höher schlagen lässt. Sinnliche und feminine Looks mit verschiedenen Elementen wie schmale Leder-Pants zu Oversize-Cashmere oder voluminösen Capes, Blouson-Pullis zu Bellshape-Skirts. Annette Weber, Chefredakteurin der InStyle, brachte es mit der Aussage „Schumacher macht Mode für richtige Frauen und keine, die eine Taille wie eine 14-Jährige haben“ auf den Punkt. Wie beliebt die Show der Designerin ist, zeigte nicht nur die First Row mit Bettina Zimmermann, Cassandra Steen und Alexandra Maria Lara.

Für viel Blitzlichtgewitter sorgte aber bereits eine andere Dame vor der Show – das Gesicht der diesjährigen Fashion Week Karlie Kloss. Fotografen und Presse stürzten sich regelrecht auf das Model, dass in die Fußstapfen von Lara Stone, Julia Stegner, Karolína Kurková und Jessica Stam tritt. Weiter ging es mit RENA LANGE, die Show wurde von scharfkantigen Looks mit starken Schwarz-Weiß-Kontrasten dominiert. Jasmin Tabatabei, Nora von Waldstätten und Judith Rakers schauten sich das Modespektakel aus der ersten Reihe an und waren begeistert.

Wie unterschiedlich ein und dasselbe Kleid an zwei Frauen aussehen kann zeigten Anna Julia Kapfelsperger und Cassandra Steen.

Wie unterschiedlich ein und dasselbe Kleid an zwei Frauen aussehen kann zeigten Anna Julia Kapfelsperger und Cassandra Steen.

Mit der Show von LAURÈL erreichte die Fashion Week noch einmal ein ganz neues Level. Wer in den letzten Tage dachte, das Fashionzelt würde aus allen Nähten platzen, konnte sich nun sicher sein, dass es explodieren würde. Der Promiauflauf zu dieser Show war gigantisch und der Kampf am schwarzen Teppich um das beste Foto auch. Schließlich reihte sich ein Promi an den anderen und zum ersten Mal in dieser Saison gab es regelrecht Stau am Teppich und die Fotografen kamen ganz schön ins Schwitzen. Von Lilly, Barbara und Noah Becker über Mariella Ahrens, Jana Ina (hochschwanger) und Giovanni Zarella, Natascha Ochsenknecht und Otto Walkes-Ex Eva Hassmann, kam alles, was Rang und Namen hat, um sich die wunderbare Show mit eingängigen Beats und tollen Roben anzuschauen. Dominierend: XL-Blütenprints auf zarten Seidentops, Zebrastreifen, schwarze Spitze und die Farbe Orange.

Werden zum zweiten mal Eltern - Jana Ina und Giovanni Zarella.

Werden zum zweiten mal Eltern – Jana Ina und Giovanni Zarella.

In der ersten Reihe turtelten Mutter und Sohn Becker fast wie ein verliebtes Päarchen und hielten während der Show Händchen, daneben auch gut gelaunt Lilly Becker – für die anwesende Presse „das“ Bild des Tages – Patchworkfamilie wie aus dem Bilderbuch. Bis zum Abend als GUIDO MARIA KRETSCHMER mit einmaliger Show und After-Show-Party nachlegte war Laurél auf jeden Fall das Highlight des Tages. Dieser zeigte diesmal elegante Kleider und Hosenanzüge, oft in Weiß mit Mustern oder Highlights gehalten, unter anderem an Sara Nuru, auf dem Catwalk.

Das Motiv des Tages - der Becker-Clan. Aktuelle Boris Becker-Frau Lilly mit Ex Barbara, turtelnd mit Sohn Noah.

Das Motiv des Tages – der Becker-Clan. Aktuelle Boris Becker-Frau Lilly mit Ex Barbara, turtelnd mit Sohn Noah.

Das Publikum hatte an diesem Tag keinen besonderen Fashion-Favorit. Allerdings gab es bis auf zwei, drei Ausnahmen auch stylish gesehen keine großen Ausreißer. Das Bild im Zelt war eher schlicht und beschränkte sich auf die üblichen Trends. Schade, schließlich entstehen neue Trends aus dem Mut einzelner…

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This