Sommer zu Herbst – Die Mode im Wandel

Manchmal gibt es ein paar Kleidungsstücke, von denen wollt ihr euch nach dem Sommer nicht trennen. Sie sollen mit in den Herbst genommen werden und nicht einfach trostlos im Kleiderschrank verschwinden beim ersten kalten Wind. Manche Teile wurden heißgeliebt und das Umräumen des Kleiderschranks soll sie noch lange nicht von der Bildfläche verschwinden lassen. Doch was macht man mit den Kleidungsstücken, für die es eigentlich schon zu kalt ist, die ihr aber immer noch unbedingt tragen wollt? Ein Abschied kommt nicht in Frage und so müsst ihr umdenken. Möglichst kuschelig warm, möglichst windgeschützt und regensicher. Wir werfen heute einen Blick auf die Shorts, den Rock, das Kleid und den Jumpsuit, die alle im Herbst noch getragen werden können, wenn ihr es richtig anstellt.

Sommer- Jumpsuit zu Herbst- Jumpsuit

Jumpsuit Style für den Herbst

Schwarz- weißer Jumpsuit von Esprit

Roter, offener Cardigan von Humanoid

Rot- blaue Ohrringe mit Federn von NACH Bijoux

Schwarze Stiefelette mit Blockabsatz von S.Oliver Red Label

Blaue Damenuhr mit Gold von Komono

Jumpsuits und Overalls waren im Sommer der absolute Trend. Doch im Herbst sind die meist schulterlosen oder mit dünnen Trägern ausgestatteten Kleidungsstücke nicht das Wahre, um sich vor der Kälte zu schützen. Her muss ein Cardigan, der länger ausfällt als eine normale Strickjacke und Stiefeletten, die den lockeren, sommerlichen Stil des Jumpsuits nicht wegnehmen, sondern unterstreichen und ihn auf ein herbstliches Level holen. So seid ihr vor Wind und Wetter geschützt.

Sommerkleid neu verpackt

Sommerkleid im Herbst tragen

Gelbes Kleid mit Puffärmeln von Derek Lam

Blaue Jeansjacke mit Lammfell Original Sherpa Trucker von Levi´s

Karierter Schal in XXL- Größe von Lydise

Braune Chelsea Boots aus Wildleder von Bianco

Braune Shopper Bag von Spikes & Sparrow

Da Sommerkleider oftmals in dünnen Materialien daherkommen und nur im Idealfall Ärmel besitzen, kann es mit ihnen im Herbst schon recht kalt werden. Wer nun geschickt eine kuschelige Jeansjacke dazu kombiniert, die optimalerweise mit irgendeinem Fell (gern auch Fake Fur) ausgestattet ist, hat alles richtig gemacht. Der lockere Sommerlook bleibt erhalten und ihr seid für den Herbst geschützt.

Shorts – Im Herbst zu kurz? Von wegen!

Sommershorts herbstfest machen

Blaue Jeansshorts in Light Denim von Topshop

Mantel mit authentischem Leopardenmuster von NVSCO

Schwarzes Oberteil mit Glockenärmeln von Roksanda

Hut in Bordeaux von Barbour Dalton

Schwarze Overknees Stiefel von Buffalo

Die heißgeliebte Sommershorts könnt ihr auch mit in den Herbst nehmen, allerdings solltet ihr euch dafür oben herum dick einpacken. Ein Oberteil mit langen Ärmeln sorgt für Wärme und ein langer Mantel umschließt zusätzlich ein wenig die Beine. Wer nun noch auf Overkness setzt, hat den Style- Faktor für sich gepachtet und ist zudem warm eingepackt.

Sommerrock im Herbst- Feeling
Der Sommerrock im Herbst

Rock mit floralem Muster von Essential Antwerp

Grüner Pullover von S.Oliver Red Label

Grauer Oversize Mantel von Kendindza

Grüner Rucksack im Used Look von Giorgio Brato

Leder Sneaker in grau von Pieces

Röcke kann Frau nie genug haben und so wandern die meisten Sommermodelle auch mit in den Herbstlook. Damit es nicht zu kalt wird, solltet ihr auch hier auf einen langen Mantel setzen, der die Beine ein wenig umhüllt und oben herum auf etwas Langärmeliges setzen. Sneaker runden den leichten Sommer- Herbst- Look ab und setzen ihn auf ein neues Level.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.