Plateauschuhe von Topshop

Plateaus findet man an jeder Ecke. Aber diese wunderbaren Megaplateaus findet man nur selten. Mit diesen Plateauschuhen fällt jeder ganz einfach auf. Vor allem wenn es stolze 14 cm sind. Eine Höhe, die nicht für jedermann geeignet ist, aber mit diesen Schuhen kann so gut wie jeder laufen, da es “Fallfeste” Schuhe sind. D.H die Sohle bei diesen hohen Schuhen ist extra mit einer Robusten Gummisohle verarbeitet, so dass man nicht so schnell hin fällt.
Diese grandiosen Plateausschuhe gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen die extra auffällig sind z.B schrill und bunt aber auch sehr elegant und einzigartig sind.
Aber wie ist der Plateauschuhe eigentlich entstanden?
Der Plateau wurde bereits im Mittelalter angewendet, da auch die Frauen wie heute etwas kleiner ausgefallen sind wie im jetziger Zeitalter.
Nachdem das Mittelalter ausgeklungen ist, fuhr die Geschichte des Plateaus in Frankreich/Italien weiter. Übrigens Plateau ist Französisch und heißt Hochfläche.
Im 15. bis zum 16. Jahrhundert wurde der Schuh weiter verarbeitet. Die ersten „hohen“ Schuhe wurden hergestellt aus Kork so wie aus Holz. Die Schuhe liefen super. Die Frau wurde mehr beachtet als zu vor, aber bis zum zweiten Weltkrieg gingen diese Schuhe in Vergessenheit.
Nach 40 Jahren wurde dann dieser Schuh wieder entdeckt, als die Disco-Ära anfing. Der Schuh wurde extrem von den damaligen Modellen unterschieden. Plateau war ein Disco-Schuh der jeder haben musste. Von Neonfarben bis zum Glitzernen war alles dabei.
Nach der Disco-Ära wurde der Schuh wieder in vergessenheit gesetz und wurde dann im Jahre 2006 von bekannten Schuhfirmen wieder modern dargestellt. Schlichtere Farben, die auch für den Alltag geeignet sind. Elegante Modelle aus Leder wurden erstellt und bis heute wieder eine gute Einnahmequelle ist für die Schuhunternehmen sind.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.