Lippenstift auftragen – Schritt für Schritt zum sexy Kussmund

Das richtige Auftragen des Lippenstiftes sollte wohl von jeder Frau perfekt beherrscht werden. Leider ist diese Aufgabe nicht so einfach wie sie sich anhört; man muss nicht nur mit den verschiedenen Lippenstiften umgehen können sondern sollte auch noch die passende Lippenstiftfarbe gefunden werden. Wer sich jedoch für ein perfektes Make-up entscheidet, kann auf keinen Fall auf den Lippenstift verzichten.

Trendfarben nutzen
Wie auch bei den Modetrends gibt es auch im Make-up Bereich angesagte Trendfarben, die Frau nutzen sollte.
Zurzeit sind z. B. beerefarbene Lippenstifte in Mode. Mit knallroten Lippen kann nie etwas falsch gemacht werden, sie kommen wohl nie aus der Mode. Am Einfachsten findet man seine Trendfarbe, wenn man sich einmal ganz speziell in einem Kosmetikstudio beraten lässt.

Farbtyp und die Lippenform bestimmen
Unabhängig von den Make-up Trends müssen Sie vor der Farbwahl erst einmal ihren Farbtyp bestimmten.
Wärmere Farbtypen nehmen am besten gelbliche Herbsttöne und kältere Farbtypen können auch zu einem blaustichigen Lippenstift greifen. Sind Sie sich unsicher welschem Farbtyp Sie angehören, dann orientieren Sie sich am besten an Ihrer natürlichen Lippenfarbe.
Auf Tipps, sich die Lippen größer zu schminken verzichten Sie am besten ganz; meistens sieht dies sehr unnatürlich aus. Vertrauen Sie auf Ihre eigene Lippenform! Wer schmale Lippen hat, benutzt ganz einfach helle und klare Farben; bei großen Lippen wird eine weiche und zurückhaltende Farbe benutzt.

Schritt für Schritt zum sexy Kussmund
So wird’s gemacht:
1. Zuerst die Lippen mit lauwarmem Wasser abwaschen. Danach die Lippen aufeinander reiben und sie zum Schluss mit einer Pflegelotion oder einem Lippenbalsam einreiben.

2. Bevor die eigentliche Farbe aufgetragen wird, grundiert man die Lippen zuerst einmal mit einer helleren Lippenbasis, somit hält der Lippenstift später länger.

3. Nach dem Grundieren benutzt man einen Lippliner, der entweder die gleiche Farbei wie der Lippenstift hat oder eine Nuance heller ist und umrandet die Lippen. Tipp: Nicht zu dick auftragen!

4. Danach wird der Lippenstift mit einem kleinen Pinsel aufgetragen. So vermeidet man, dass der Lippenstift verwischt und das zu viel überflüssige Farbe aufgetragen wird. Mit kleinen tupfenden Bewegungen bemalt man zuerst Ober- und dann Unterlippe. Zum Schluss presst man ein Kosmetiktuch zwischen die Lippen, damit die überflüssige Farbe abgenommen wird.

Passen Sie Lippenstift- und Rougefarbe an und schon haben Sie den perfekten Kussmund!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.