Kooperation von Guhl und Renésim

In diesem Sommer kann man das beliebte Shampoo Guhl nicht nur im Haar sondern auch auf der Haut tragen. Das Online-Schmucklabel Renésim und die Haarpflegemarke haben eine eigene Schmuckkollektion entworfen. Die gemeinsame Kollektion ist zweiteilig und bringt das bekannte Blätter-Logo der Marke Guhl in eine hübsche Form. Die Kollektion nennt sich „RenéSim for Guhl“. Sie beinhaltet eine elegante Halskette mit einem Anhänger in zart geschwungener Blattform aus 925 glänzendem Sterling Silber. Die 43 Zentimeter lange Halskette mit Karabinerverschluss ist mit dem Logo „RenéSim for Guhl“ geprägt. Die filigranen Schmuckstücke, die auch in Roségold gefertigt werden, sind exklusiv über den Onlineshop von René Sim auf www.renesim.com erhältlich und kosten bis zu 1.750 Euro.

Das Unternehmen RenéSim

RenéSim ist Europas erster Online Juwelier im exklusiven Segment, der seine hochwertigen Schmuckstücke ausschließlich über das Internet vertreibt. Die Marke wird heute von den beiden Geschäftsführern Maximilian Hemmerle und Georg Schmidt-Sailer geleitet. René Sim Lacaze, Großvater von Maximilian Hemmerle und weltbekannter Schmuckdesigner des 20. Jahrhunderts, steht heute mit seinem Namen Pate für den exklusiven Online Juwelier RenéSim. Hier treffen demnach eine 170-jährige Familientradition in der Schmuckbranche und die Vorteile des modernen e-Commerce aufeinander. Kunden von RenéSim können sich Ihre Schmuckkreationen ganz individuell gestalten lassen. Hierfür suchen Sie sich einfach Ihre ganz persönliche Komposition hochwertigster Edelsteine und Edelmetalle aus. So entsteht aus exklusivem Designerschmuck ein ganz individuelles Meisterstück, das es in der Form nur einmal zu kaufen gibt. RenéSim lässt ausschließlich in Deutschland fertigen, arbeitet nur mit den qualitativ hochwertigsten Materialien und verwertet nur die exklusivsten Edelsteine der Welt. Die web-only Strategie ermöglicht den Kunden und Kundinnen ein revolutionäres Einkaufserlebnis zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die Unternehmensphilosophie der beiden Gründer

Als Online Juwelier verbindet RenéSim alte und neue Welt, Tradition und Qualität. Im Vordergrund stehen immer Ästhetik, Qualität sowie die Liebe zum Detail. RenéSim verbindet dabei gleichzeitig die Jahrhunderte alten Traditionsbranchen der Goldschmiede und Juweliere mit dem Internet. Zu ihrer Vision sagen Maximilian Hemmerle und Georg Schmidt-Sailer: „Unsere Kundinnen und Kunden messen uns an den feinsten internationalen Adressen für hochwertigen Schmuck und erwarten gleichzeitig Individualität und messbare Vorteile, wie sie nur das Internet möglich macht. Diesen Perfektionsanspruch zu erfüllen, bereitet uns Tag für Tag Freude.“

Die Historie von René Sim Lacaze

René Sim Lacaze wurde am 27. Juli 1901 in Paris geboren und lernte im mütterlichen Schneider- und Modeatelier schon früh die Mode kennen und lieben. Seine Berufung fand er dann im Beruf des Juweliers und Schmuckdesigners. Ab 1923 arbeitete der begabte Künstler für Van Cleef & Arpels, wo man schon bald sein außergewöhnliches Zeichentalent erkannte und ihm die künstlerische und kreative Leitung im Unternehmen übertrug. Fortan entwarf er für zahlreiche andere namhafte Juweliere wie beispielsweise Mauboussin, Cartier, Harry Winston oder Sterlé die edelsten Schmuckkreationen. In diesem Zug kreierte er unter anderem Schmuckstücke für die Schauspielerin Marlene Dietrich, Michèle Morgan, Maurice Chevalier und die Herzogin von Windsor.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.