/* */

Die poetische Frühjahr-/Sommerkollektion 2012 von Gabrielle Greiss

Das in diesem Frühling und Sommer die Pastellfarben In sind ist kein Geheimnis die neue Frühjahreskollektion von Gabrielle Greiss passt da Optimal rein. Sie benutzt für ihre neue Kollektion die Farbtöne wie zum Beispiel Weiß, Creme, Nude, Rose und Schwarz.

Frühlingsgefühle

Wer bekommt bei dieser luftigen und schönen Kollektion keine Lust auf den Frühling.
Am liebsten würde man seine Wintersachen einfach in die Ecke schmeißen und lieber die schönen luftigen und Frühlingshaften Kleider der Kollektion tragen. Die neue Kollektion der Münchenerin, ist sehr feminin und Sinnlich.
Es ist ihre Erste eigene Kollektion die sie selbst entworfen hat und man muss zugeben es ist ihr wirklich gelungen.

Was macht ihre Kollektion besonders?

Es ist ihre erste Kollektion die sie selbst entworfen hat und die Kollektion ist modern hat jedoch sein eigene Style. Die Designerin möchte ,dass die Menschen, die ihre Kollektion tragen ein gewisses Gefühl von Freiheit verspüren. Ihre Kleider sollen sich schwungvoll um den Körper legen und luftig sein.
Die Münchenerin Gabrielle Greiss bekam ihre Ideen für die Kollektion aus dem Film “Dasies” von Vera Chytilová und Cecil Beatons bitter süße Fotografien.
Annette Hutzsch, eine ehemalige Mitstudentin , hat auch mit geholfen die Kollektion zu entwerfen.

Wer ist Gabrielle Greiss?

Gabrielle Greiss ist eine Münchener Designerin, die Art und Design auf dem Central Saint Martins College studierte.
Nachdem sie erfolgreich ihr Studium beendet hatte, sammelte sie Erfahrungen bei Designern wie Kostas Murkudis oder Martine Sitbon. Später wurde sie bei Sonia Rykiel als Artistic Director angestellt.
Eine Erfahrungen sammelte sie auch während der Zusammenarbeit mit A.P.C. ,Chloé und Lanvin.
Und man muss sagen die Erfahrungen haben sich bewährt ihre Kollektion ist wunderschön und man wünscht sich den Frühling so sehr um ihre Kleider tragen zu können.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.