Die extravagantesten High Heels der Welt: Experimentelles Schuhdesign

In New York findet in dem Zeitraum vom 08. Februar bis zum 13. April 2013 die Vernissage „Shoe Obsession“ statt. Diese Ausstellung bzw. Vernissage steht unter der Leitung von Direktorin Valerie Steele, die im Jahr 1955 geboren wurde und heute 58 Jahr alt ist. Sie beschäftigt sich mit extremen, extravaganten und fantasievollen Schuhdesigns. Rund 150 unterschiedliche Schuhstile aus allen Zeiten werden hier vorgestellt und vorgeführt.

Ilja_Visser_HyperboreaHROmar_Angel_Perez_Cradle

Ähnliches Ereignis in Leipzig
Schafft man es nicht, in der Zeit noch nach Amerika zu reisen, so kann man in der Zeit vom 28. März 2013 bis zum 29. September 2013 in Leipzig etwas ähnliches erleben. Im Leipziger Grassi Museum für angewandte Kunst findet ebenfalls eine Ausstellung zum Thema experimentelles Schuhdesign statt.

Marjan_Pejoski_cow_shoes2Brooms_Sol_Alonso

Verrückte und gewagte Schuhmode
Es werden mehr als 150 Kollektionen der verschiedensten Schuhe vorgestellt, die weltweit hergestellt werden. Hier bekommen die Besucher einiges geboten. Schuhe mit Absätzen in Pistolenform, Hufenartige High Heels, Skelettartige Pumps oder auch Wurzelbürsten Sandalen werden hier ausgestellt und laden dazu ein, ausreichend betrachtet und bewundert zu werden.

Liza Snook, die gebürtige Niederländerin ist, beschäftigt sich auch hauptberuflich mit solchen gewagten Schuhtrends und rundet die Ausstellung mit vielen tollen Videos und Bildern zu den Schuhen ab. Man bekommt hier also einiges zu sehen, was nicht all zu alltäglich ist. Die Schuhe verfügen alle über besondere Akzente. So haben manche ganz spezielle Absätze, andere eine ganz verrückte Form. Sicher ist jedoch, dass man hier keine Schuhe sehen wird, die man ständig im Alltag sieht.

Kobi_Levi_OrcaSarena-Huizinga_Mice-shoes2Cow_girl_Iris_SchiefersteinNaim_Josefi_and_Souzan_Youssouf_Melonia_shoe_Andreas_Larsson_

Kobi_Levi_BlowHakesGekko_Rachel_de_Kler

Fotos: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.