Der Öko-Gucci-Schuh

Eigentlich gehört Kunststoff nicht zu den bevorzugten Materialien, mit denen Luxuslabel arbeiten. Doch nun stellt Gucci Damen- und Herrenschuhe aus ökologisch abbaubarem Kunststoff vor.

Sustainable Soles
Unter dem Titel ‘Sustainable Soles’, also umweltverträgliche Sohlen, bringt das italienische Modehaus zunächst jeweils ein Schuhmodell für Herren und eins für Damen auf den Markt. Für Herren gibt es einen klassischen Sneaker, der zwar in Lederoptik gestaltet, aber aus Kunststoff gefertigt ist. Auf der Lasche des halbhohen Sneakers ist der Name des Labels eingestickt. Auch an den Schnürsenkeln ist eine kleine Plakette mit Namenszug eingefädelt. Ansonsten ist das Design des ‘California Green’-Sneakers recht geradlinig und passt damit zu vielen Outfits. Für Damen gibt es die ‘Marola Green’-Ballerinas. Trotz des Namens sind sie nicht grün, sondern stattdessen in vier anderen Farbvarianten erhältlich: Braun, Hellgrau, sowie Schwarz mit schwarzem Logo bzw. mit silberfarbenem Logo stehen zur Auswahl. Die Ballerinas mit Peeptoe verbinden gleich zwei Trends des Sommers: Cutouts und asymmetrische Formen. Während eine Seite komplett geschlossen ist, bedeckt die andere Seite des Ballerinas nur die Ferse, sowie die Zehen. Das klassische Gucci-Logo ist recht dezent mitten auf den Zehen aufgebracht.

Nachhaltigkeit wird immer wichtiger
Mit der neuen Kollektion mit Kunststoffschuhen widmet sich Gucci einem Thema, das derzeit auch in der Modewelt immer wichtiger wird: Nachhaltigkeit und ökologische Herstellungsweisen beschäftigen mittlerweile auch immer mehr Luxuslabel. So ist der Kunststoff, der für die Öko-Gucci-Schuhe verwendet wurde, vollständig biologisch abbaubar. Für andere Designer wie Stella McCartney und viele Modefans zählt zudem die vegane Komponente: Im Gegensatz zu Leder mussten für die Herstellung des Kunststoffes keine Tiere sterben. Mit den Öko-Schuhen begibt sich Gucci auf neues Terrain. Man darf gespannt sein, ob noch weitere Kollektionen auch nachhaltig produzierten Stoffen folgen werden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.