Brands

Burberry eröffnet Store in Paris

Das exklusive britische Modelabel Burberry eröffnete einen Store auf der bekannten Rue du Faubourg Saint-Honoré in Paris und veranstaltete dafür eine equisite Eröffnungsfeier.
In der Modehauptstadt befindet sich nun ein sage und schreibe 3.000 Quadratmeter großer Store, welcher der größte und modernste Frankreichs ist.

Bei der Eröffnung dabei war natürlich Christopher Bailey, der Kreativchef des Labels, welcher 2005 bei den British Fashion Awards die Auszeichnung als „Designer of the Year“ erhielt. Er freute sich ganz besonders den neuen Store in Paris zu eröffnen und betitelte den Event als einen „sehr britischen Abend in Paris“.
Zu diesem sehr britischen Abend trugen unter anderem auch Rosie Huntington-Whitely und die Band The Feeling bei, welche den Song „Rosé“ für die Burberry Body Kampagne schrieben und auch am Abend der Eröffnung auftraten. Das Event fand ziemlich passend in der britischen Botschaft statt, zu dem rund 500 Gäste geladen waren. Neben The Feeling sorgte auch das Londoner It-Girl Alexa Chung für musikalische Unterhaltung, die als DJane für die passende Stimmung sorgte.

Die Luxusmarke mit dem berühmten Karomuster blickt auf eine lange Tradition zurück und schafft es die Mischung aus altenglischer Eleganz und zeitloser Moderne in einer Einzigartigkeit zu vereinen und so den Wiedererkennungswert der Marke zu schaffen. Das Label wurde 1856 gegründet und hat seinen Hauptsitz in London, wobei es weltweit rund 122 Stores gibt. Zu einem davon zählt nun auch der neue Pariser Store und man darf gespannt sein, welche Neuheiten Burberry in Zukunft noch zu bieten hat.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.