10 Days: Mode aus den Niederlanden

copyright: 10 Days

Auch unsere europäischen Nachbarn haben in Sachen Mode einiges zu bieten: Seit 2007 gibt es das niederländische Modelabel 10 Days. Spaß an der Mode und hoher Tragekomfort stehen bei der jungen Marke im Mittelpunkt. Die Farb- und Produktpaletten werden dabei stetig erweitert: Von Anfangs drei Farben gibt es jetzt sechs Farben und das Sortiment wurde von 15 Styles auf mittlerweile 100 Artikel ergänzt.

Vorschau auf den kommenden Herbst

Bereits jetzt hat das Label aus Holland seine Kollektion für den Herbst und Winter 2012/13 vorgestellt. Der allgemeine Stil bleibt bequem und lässig und auch auf hohen Tragekomfort wird großer Wert gelegt. So wird vor allem weiche Baumwolle für die Mode verarbeitet, so dass sich Hosen, Oberteile und Co. an den Körper anschmiegen. Aber auch mit Seide und Babyfleece werden Akzente gesetzt. Die unterschiedlichen Stoffe sorgen für interessante Details. Erst auf den zweiten Blick offenbart die lockere Kleidung ihre raffinierten Designideen: Ausgefallene Schnitte, Farbakzente und ein Material-Mix aus Baumwolle, Seide und schwerem Strick geben der Mode von 10 Days ihren speziellen Look.

Natürliche Farben

Ebenso wie die natürlichen Materialien ist auch die Farbpalette in Naturfarben gehalten. Freundliches Weiß wird durch Grau und Rosé ergänzt. Voll im Trend liegen für den kommenden Winter aber auch knallige Neonfarben. Bei 10 Days werden auffällige Farben und gedeckte Naturtöne geschickt miteinander kombiniert. Das Label aus den Niederlanden legt Wert auf eine qualitativ hochwertige Verarbeitung ihrer Designs und lässt die Mode in Portugal fertigen. Zwischen 39 Euro für Basic-Tops und rund 200 Euro für Jacken kostet die Mode im Online Shop shop.10days.nl. Ergänzt wird die Kollektion durch Schals und Tücher, sowie Gürtel und Armbänder.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.