So kommen Sie wirklich Fit in den Frühling

Foto: Instagram/fit

Foto: Instagram/fit

Gerade zum Jahresbeginn nimmt sich fast jeder von uns vor sich besser zu ernähren, mehr Sport zu treiben und generell gesünder zu Leben. Kaum hat sich der Alltag wieder eingeschlichen, werden diese ganzen Vorsätze einfach wieder über Board geworfen. Ganz schön unfair für unseren Körper, der sich so danach sehnt fit und gesund zu sein, oder?

Wer der Meinung ist, dass man nur durch teure Mitgliedschaften in Fitnesstudios fitter werden kann, hat sich deutlich geirrt. Denn auch Home-Workouts und Sport an der frischen Luft können wahre Wunder bewirken. Wir geben euch ein paar Tipps, mit denen die Ausrede „ich habe keine Zeit“ definitiv nicht mehr zieht…

1. In vielen Wäldern oder Parks gibt es die sogenannten „Trimm-Dich-Pfade“ – die als Rundkurs mit vielen verschiedenen Trainingsmöglichkeiten aufgebaut sind. Sie sind kostenlos, die optimale Möglichkeit sich an der frischen Luft zu bewegen und die aufgebauten Geräte beanspruchen alle Muskeln. Also worauf warten Sie? Schnappen Sie sich ihre Turnschuhe und raus mit Ihnen!

2. Wer nicht in ein teures Studio investieren möchte oder sich den Mitgliedsbeitrag einfach nicht leisten kann, sollte sich die Grundlagen für ein kleines Home-Studio anlegen. Dieses besteht aus: Gymnastikmatte, Gymnastikball, Dehnbändern und kleineren Gewichtshanteln. Tolle beispiele finden Sie in unserer Bildergalerie und in unserem Shop.

3. Ja, Sie haben es sicherlich schon tausend mal gehört, doch die Kombination aus gesunden Essen und viel Bewegung ist einfach die Grundlage um sich richtig fit zu fühlen und den unnötigen Pfunden den Kampf anzusagen. Wenn Sie sich zwischendurch mal etwas ungesundes gönnen, ist das sicherlich kein Weltuntergang – aber denken Sie dran, nur wer sich wirklich an beides hält, sieht und spürt die Erfolge.

4. Genügend Schlaf ist ebenfalls wichtig. Entspannen Sie sich vor dem ins Bett gehen mit einem Buch, legen Sie das Smartphone weit aus ihrer Reichweite und schließen richtig mit dem Tag ab. Wen Sie genügend gesunden Schlaf bekommen, werden Sie merken, dass Sie viel, viel fitter sind.

5. Kein Durchaltevermögen? – Es gibt viele Apps die Ihnen bei dem Fitwerden helfen können. Wie zum Beispiel Runkeeper – diese zeichnet ihr tägliches Workout auf und verrät Ihnen wie viel Kalorien sie verbraucht haben. Sie können sich auch Ziele wie einen Halbmarathon laufen, setzten und die App entwickelt einen Trainingsplan für Sie.

Mit der App MyFitnessPal können Sie direkt ausrechnen wie hoch ihr täglicher Kalorienverbrauch sein darf und können ihre Lebensmittel direkt über den Barcode in ihr Handy einscannen.

Foto: Instagram/fitspiration

Foto: Instagram/fitspiration

Hier findet ihr ein paar schöne Produkte für euer Home-Studio:

Yogamatte von Nike /// Theraband zum Dehnen  /// Laufschuhe von Nike /// Hose von Nike /// Hantelset /// Gymnastikball 

 

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This