Neue Männer- Düfte braucht das Land!

Parfüm ist wohl das einzige Beauty- Accessoire, das bei Männern und Frauen gleichermaßen beliebt ist. Auch wenn es bei Frauendüften immer noch mehr Auswahl gibt, sind die Herrendüfte doch derzeit auf dem Vormarsch. So kommen im Jahr rund 100 neue Düfte dazu. Zwei davon stellen wir euch heute vor: Bruno Banani „Dangerous Man“ und Paco Rabanne „Invictus“.

Bruno Banani

Bruno Banani – Dangerous Man

Dieser Duft wurde extra für gefährliche und verführerische Männer entwickelt. Seit 2012 wird er nun schon produziert und überzeugt im Design und auch im Dufterlebnis. Bruno Banani „Dangerous Man“ ist holzig, würzig und frisch und überzeugt mit einer intensiven Kopfnote. Das Dufterlebnis startet mit einem wilden Mix aus sanfter Bergamotte, saftiger Mandarine, fruchtiger Orange, leckerer Zitrone, Kumquat und einer sanften Meeres- Brise, die den Duft zu frisch erscheinen lässt und ihn so zu jeder Zeit tragbar macht. Weiter geht es mit der Herznote, die sich vor allem aus würzigen Zutaten zusammensetzt. Hier trifft weißer Pfeffer auf würziges Muskat und frische Gewürznelke auf starkes Rosmarin, das euch ganz sanft in die holzige Basisnote überleitet. Diese ist geprägt durch die aromatische Tonkabohne, warmen Ambra und dunkles Zedernholz. Mit „Dangerous Man“ von Bruno Banani könnt ihr jeden Tag eine andere Frau verführen, auch wenn der Duft mal etwas ganz anderes es ist, als das, was ihr aus dem Hause Bruno Banani gewöhnt seid. Der Flakon ist vom Stil eher ähnlich wie seine Bruni Banani Duft- Vorgänger. Hier wird wieder mit reduziertem Design vermarktet. Der Flakon ist ein Zylinder, der leicht schräg steht und damit im Regal auffällt. Er ist durch und durch schwarz, die Flüssigkeit ist nicht zu sehen und oben hat er einen silbernen Sprühkopf. Bruno Banani eignet sich für Männer, die sich nicht festlegen wollen und immer ein Ass im Ärmel haben.

 Invictus

Paco Rabbane – Invictus

In diesem Jahr wurde Paco Rabanne´s „Invictus“ mit dem »Prix de Beauté« ausgezeichnet. Den »Prix de Beauté« kann man mit dem Oscar der Kosmetikbranche gleichsetzen und so steht „Invictus“ als herausragende Produktneuheiten an erster Stelle. Verliehen wird der Preis übrigens von der Cosmopolitan und gefällt so Männern und Frauen gleichermaßen. Seit 2014 wird der Duft nun schon produziert und hat es innerhalb eines Jahres auf das Siegerpodest geschafft. Die Parfümeure Véronique Nyberg, Anne Flipo, Dominique Ropion und auch Olivier Polge hatten hier wieder einmal mehr einen wirklich guten Riecher. Die Nuancen des Duftes reichen von frisch- intensiv bis hin zu tief sinnlich und sportlich, sodass wirklich alle Bereiche abgedeckt werden und ihr der maskulinen Note nicht widerstehen könnt. Der Duft „Invictus“ von Paco Rabanne beginnt in der Kopfnote mit frischen, fruchtigen Noten. Maritime Gerüche treffen auf prickelnde Grapefruit und erinnern sofort an den letzten Urlaub. Weiter geht es in der Herznote mit frischen Lorbeerblättern und saftigem Jasmin, die den würzigen Teil der Duftkomposition ausmachen. Zu guter Letzt folgt nun noch die Basisnote, wenn der Duft leicht abklingt. Sie gestaltet sich durch herbes Guajakholz, frisches Eichenmoos, würzigem Paschuli und einer kleinen Portion Ambra. Bei dem Flakon überrascht es auch nicht weiter, dass er das Siegerpodest erreicht hat. Er ist wie ein Pokal geformt, der dem Gewinner überreicht wird. Helles Blau und strahlendes Silber sind die dominierenden Farben. „Invictus“ von Paco Rabanne eignet sich für den sportlichen, selbstbewussten Mann, der gern ein Siegertyp ist und sich nichts sagen lässt.

Diese Düfte könnten euch auch gefallen:

blackpoisenbrunobanani

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This