Der Vokuhila Trend

hnm3vt8cdu6krg0q

Der Vokuhila ist heute wieder beliebt

In den 80er-Jahren wurde er geboren und erobert sich auch heute wieder seinen Platz zurück: Der Vokuhila.

Damals galt der Vokuhila-Haarschnitt bei Männern und Frauen gleichermaßen als trendy. Doch so beliebt die Frisur auch damals war, so ungern will sie heute noch jemand tragen. Trotzdem schafft der „Vorne kurz hinten lang“-Trend den Sprung in die neue Zeit. Allerdings nicht als Frisur, sondern als ein beliebter Schnitt in der Modewelt. Schon seit einer Weile sieht man immer wieder Kleider und Röcke in dem modernen Vokuhila-Stil. Auch bei Oberteilen wie Blusen, Longshirts und gemütlichen Pullovern tritt der Schnitt aus den 80er-Jahren vermehrt auf.

Vokuhila – gut kombiniert
Wie trägt man heute den Vokuhila-Trend? Eigentlich ist es ganz einfach, wenn man nur eine Regel beachtet: Niemals mehr als ein Stück mit dem Schnitt miteinander kombinieren, sonst wirkt es schnell übertrieben. Also hat man einen luftigen Rock der vorne kurz und hinten lang zuläuft, passt am besten eine schlichte Bluse oder ein modernes Top dazu.

Um einen lässigen Look zu kreieren kann man ein Oberteil im Vokuhila-Stil perfekt auf einer knackigen Denim-Jeans tragen und dazu ein paar bequeme Sneaker.

Bei Kleidern wird es da schon eher etwas eleganter: Viele Kleider sind in verschiedenen Stoffen wie zum Beispiel in Kombination mit Transparenz gehalten und machen sich hervorragend für einen edle Auftritt. Dazu eine Clutch und ein paar schicke Pumps und der Abend kann kommen.

Hier hab ich ein paar Vokuhila Trendstücke für euch gefunden:


Kleid von Vero Moda /// Blusentop /// Jerseykleid von AJC /// Jerseyrock von AJC /// Cardigan /// Maxirock von Junarose /// Blusentop von Alba Moda /// Pullover /// Multi-Shirt

Wer noch mehr Vokuhila sucht, wird garantiert in unserem Shop fündig.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This