Bezahlbar: Olsen-Zwillinge bringen neue Taschen-Kollektion raus

Mary-Kate und Ashley Olsen

Foto: Flickr/David Shankbone

Mary-Kate und Ashley Olsen (26) bringen nach dem weniger großen Erfolg ihrer Luxuslinie ‚The Row‘ erneut eine Handtaschen-Kollektion auf den Markt.
„Wir wollten schon immer Handtaschen machen, aber wir wollten zuerst wirklich den Markt verstehen und erkennen, was dem Markt fehlt, beziehungsweise was bereits existiert“, erklärt Ashley gegenüber ‚ Women’s WearDaily‘.

Bezahlbare Designs
Diesmal sollen die Designs aber vor allem bezahlbar sein. Denn für die erste Linie verlangten die Olsen-Zwillinge für Accessoires und Taschen zwischen 2.000 und 55.000 Dollar und diese waren somit ein wahrer Ladenhüter. Die neue Kollektion dagegen, die sie erneut nach ihren Geschwistern ‚Elizabeth and James‘ benannt haben, wird zwischen 125 und 395 Dollar liegen. „Wir wollten, dass der Kostenpunkt überzeugend ist. Das Preisniveau liegt unter dem von Wang und Lim, aber oberhalb von
Marc [Jacobs] und Tory [Burch]“, ergänzt Mary-Kate und Ashley wirft ein: „Wir wollten, dass diese Taschen erschwinglich sind.“
Bei den Kreationen der beiden 26-jährigen stand diesmal nicht nur der Preis, sondern auch die Einfachheit und eine starke Materialqualität im Vordergrund. „Es ist wichtig, Farbe und spezielle Materialen zu haben. Das großartige an Wildleder und Kalbsfell ist, dass sie die Farben so schön aufnehmen“, so Mary-Kate über ihr Vorhaben.

Es bleibt zu hoffen, dass ihre Strategie diesmal aufgeht, denn die Arbeit als Designern gefällt den Olsen-Schwestern mittlerweile so gut, dass sie heute kaum noch Filmrollen annehmen. Im März diesen Jahres kommt auch ihr erstes Parfüm auf den Markt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This