Die Düsseldorfer Schuhmesse

Nun findet man auch Neuaussteller auf der Düsseldorfer Schuhmesse
Natürlich steht im Moment die Fashion Week in Berlin im absoluten Vordergrund und alles dreht sich um diese.
Doch sind zur Gleichen Zeit auch noch andere Messen, die natürlich nicht Vergessenheit geraten dürfen und sollen.
In der Zeit vom 14. Bis 16. März läuft daher auch wieder die Düsseldorfer Schuhmesse GDS, auf der man sich die absolut neusten Schuhtrends begutachten kann.
Auf der Messe warten wieder sehr viele neue Designer und Brands, die man sich ansehen kann.

Der neue Trend ist hauptsächlich bunt
Das Motto lautet dieses Jahr „Inspiration to go“, was dazu führte, dass die ganze Messe neu gestaltet wurde und daher elf Themenwelten zur Auswahl stellt.
Das ist natürlich auch der Grund dafür, warum sich dieses Jahr viele Neuaussteller auf die Messe trauen, worunter sich auch Benson Shoes, Kenzo, Aerosoles und Via Roma befindet.
Im Premiumbereich findet man dann Aussteller wie Ducanero und Jo Ghost.
Seinen wirklich ersten Auftritt bekommt der Designer aus Berlin, Michael Michalsky, der auf der Messe seine Kollektion in vollen Zügen präsentieren wird.
Das Motto „Zirkus Chikko Mikki“ wird von etwa 100 Jungdesignern vertreten, diese werden ihre Kollektionen in der Design Attack Area präsentieren.
Hier findet man dann wirklich sehr ausgefallene Kollektionen, welche demnach jenseits des Mainstreams sind.
Auch dieses Jahr rechnet man wieder mit einem sehr hohen Ansturm und erwartet daher mehr als 800 Aussteller, welche aus über 300 verschiedenen Ländern anreisen
Präsentiert werden die neuen Kollektionen rund um die Schuhe, Taschen und aber auch Accessoires für die Herbst und Wintersaison 2012 / 2013.
Wie es in den letzten 1,5 Jahren auch so war, wird auch dieses Jahr wieder ein Reporterteam im Auftrag der Messe Düsseldorf für das Online GDS Portal unterwegs sein.
Natürlich wird auch immer aktuell über Facebook und aber auch Twitter berichtet werden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.