Kosmetik

Der Lidstrich zum aufkleben bei Douglas

Jede Frau kennt die Wimpern zum Aufkleben für einen voluminösen Augenaufschlag.
Bei Douglas gibt es jetzt einen Lidstrich zum Aufkleben. Mit dieser Methode erspart man sich die Arbeit, einen perfekten Lidstrich selber zu ziehen und der Lidstrich-Verwackler ist Vergangenheit.

Bild: Douglas – Absolute Eyeliner Patches

Für wen besonders geeignet
Schminkanfängerinnen, die ihre Augenlider mit Eyeshadow gemalt haben, fürchten sich oft davor, den Lidstrich zu ziehen. Ein kleiner Verwackler – und das ganze Augen-Make-up ist ruiniert.
Mit zittrigen Händen ist es schwierig, einen perfekten Lidstrich mit einem Kajalstift zu ziehen – Geschweige mit einem flüssigen Eyeliner.
Deshalb hatte Douglas die geniale Idee und hat nun den Lidstrich zum Aufkleben auf den Markt gebracht.

Das Aussehen
Den Nofrete-Lidstrich gibt es als ein Paar mit dem dazugehörigen Kleber. Der Preis beträgt Stolze 9,99 Euro. Der Hersteller wirbt, dass man die Lidstriche endlos lang –
Anwenden kann.
Der Lidstrich ist zurzeit als limitierte Edition bei Douglas und bei Douglas.de erhältlich.
Das Produkt hat einen sanften Schwung und ist von der Verarbeitung her ultrafein. Wenn man den Lidstrich genauer betrachtet – erkennt man das der schwarze Aufkleber glitzert.
Das Produkt ist super zum Feiern geeignet. Für den Alltag und für die Arbeit eher nicht. Falsche Wimpern trägt man auch eher auf einer Feier, statt auf der Arbeit oder in der Schule.

Die Anbringung
den Nofrete-Look bekommt man so: Zuerst holt man die Lidstriche aus der Verpackung und zieht die Schutzfolie ab. Jetzt nimmt man den dazugehörigen Kleber und trägt ihn auf den Lidstrich auf und lässt ihn kurz antrocknen. So hält er besser! Jetzt ist Schnelligkeit gefragt: Der Lidstrich muss, im noch feuchten Zustand des Klebers, am Wimpernkranz festgedrückt werden. Und schon ist der perfekte Lidstrich angebracht. Wie man sehen kann, funktioniert das Aufkleben genauso, als ob man falsche Wimpern anbringt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.