Neuer Trend: Vegane Kosmetik!

Veganer BadezusatzVor einiger Zeit haben wir euch schon zwei Labels vorgestellt, die sich mit veganer Kosmetik befassen. Die Nagellackreihe von Treat Collection und auch Weleda haben schon viele Fans gefunden und immer mehr Labels machen es ihnen nach und verzichten ganz auf tierische Produkte, Tierquälerei und Tierversuche. Doch was genau ist vegane Kosmetik eigentlich und woran erkennt ihr sie? Das zeigen wir euch heute zusammen mit einigen Produkten.

Vegane Kosmetik ist Kosmetik, die es schafft, ohne tierische Inhaltsstoffe auszukommen. Dabei ist natürlich nicht jede Naturkosmetik vegan. Knochenmehl (Gelatine), Honig oder auch Milch sind nicht vegan, aber natürlich in der Herstellung. vegan lipglossNaturkosmetik bedeutet nämlich nur, dass natürliche Inhaltsstoffe enthalten sind, nicht dass sie nicht von Tieren stammen. Zudem verzichtet vegane Kosmetik auf Tierversuche, die es bei fast jedem normalen Label gibt. Nur wo vegan drauf steht, ist auch vegan drin.

Den meisten Beauty- Hersteller ist es egal, wo ihre Inhaltsstoffe herkommen, denn gekauft werden die Produkte ja sowieso. So sind in Shampoos und Haarkuren häufig Keratin enthalten, das von zermahlenen Federn und Hufen (Rindern) stammt. In Seife ist eigentlich immer Rinderfett und- talg enthalten, außer es steht vegan auf dem Etikett. Was viele von euch wahrscheinlich auch nicht wissen ist, dass die Duftnuance Ambra in Parfüm vom Fett des Pottwals stammt und die Moschusnote oft durch das Fett der Moschushirsche gewonnen wird.

Heutzutage müsst ihr aber nicht mehr für die tierischen Varianten entscheiden. Der Kunde hat die Wahl und je mehr von euch vegane Kosmetik kaufen, desto mehr wird von der Industrie bereitgestellt.veganer lidschatten Stella McCartney, die Tochter vom Beatles- Star, der auch schon Vegetarier war, Michelle Pfeifer und Alicia Silverstone sind überzeugte Veganer, aber nicht nur Frauen denken neuerdings um, sondern auch die Herren der Schöpfung. Bill Clinton, Bryan Adams und auch Brad Pitt sind Veganer aus Überzeugung und das schon seit längerem. Tierfreie Kosmetik ist eben für jeden gut und auch die tierfreie Ernährung findet immer mehr Anhänger. Wer vegan lebt, gehört zum Trend und ist schon lange kein Öko- Außenseiter mehr, der schief angeguckt wird. Allein das Vegetarier- Dasein war vor 5 Jahren noch ein Grund, schräg angeschaut zu werden, doch seit 2008 stieg die Zahl der Veganer in Deutschland von nur 80.000 auf rund 600.000 Menschen. vegan puderIhr seht, was man mit einer Umstellung alles erreichen kann und so könnt ihr nun auch mit veganer Kosmetik die Tiere vor Tierversuchen schützen.

Vegane Produkte erkennt ihr übrigens an einem Gütesiegel. Nur wo das Vegan- Siegel drauf steht, ist wirklich auch kein Tier betroffen. Es wurde 1944 von der Vegan Society ins Leben gerufen und besteht seit heute. Auch könnt ihr euch bei Vegan Society informieren, ob euer Label tierische Inhaltsstoffe verwendet oder Tierversuche macht. Nur die Produkte, die dieses Label aufgedruckt haben, haben keine tierischen Zusätze und wurden auch nicht an Tieren getestet. Lasst euch nicht von „Öko“, „Bio“, „Naturkosmetik“ oder „Fairtrade“ ablenken, vegane Nachtcremedenn diese Siegel haben alle nichts mit den veganen Produkten zu tun. Ein ebenfalls gutes Siegel ist das BDIH- Siegel, das auf ausschließlich pflanzliche Inhaltsstoffe hindeutet. Auch auf Tierversuche, Parabene und Silikone wird verzichtet, nur können Milch oder Honig enthalten sein, da sie nicht von toten Tieren stammen. Firmen wie Lavera, Dr. Hauschka, Alverde und Balea von DM, Cebra und i+m Naturprodukte sind aber rein vegan und können bedenkenlos gekauft werden.

Im Übrigen sind vegane Produkte genauso verträglich wie andere Produkte. Natürlich müsst ihr sie vorher testen, wie ihr auch alle anderen Produkten testet, denn Allergien können immer mal auftreten. Wenn ihr schon wisst, auf welche Inhaltsstoffe ihr allergisch seid, solltet ihr die jeweiligen Produkte weglassen. Wenn ihr generell für Allergien anfällig seid, gilt das Motto „Probieren geht über studieren“, denn wer es nicht austestet, kann es auch nicht wissen.

Hier noch ein wenig vegane Kosmetik für euch:

Löwenzahnseifevegane körpercreme

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This