Luxusmodeschauen – Die erste World Luxury Fashionweek in Abu Dhabi

New York, Paris und Mailand sind bekannt dafür, die Modemetropolen schlechthin zu sein. Zwei Mal im Jahr finden dort die großen Fashionweeks statt, an denen berühmte Designer die neuesten Entwürfe ihrer aktuellen Kollektionen präsentieren. Doch die Modewelt hat Zuwachs bekommen. Am 28. November erst endete nämlich die erste Fashionweek Abu Dhabis, die von Kritikern hoch gelobt wurde.

Glanz, Glamour und Fine Dining
Die vier Tage andauernde Fashionweek fand dieses Jahr zum ersten Mal in Abu Dhabi, einem bekannten Arabischen Emirat, statt. Sie stand ganz im Zeichen von Pomp und Luxus. Dies zeigt auch der Titel „World Luxury Fashionweek“. Was hätte man auch anderes erwartet in einem Emirat, das besonders für seinen Reichtum bekannt ist?! Der Rahmen für die luxuriösen Entwürfe internationaler Designer hätte also nicht besser sein können. Modehäuser aus aller Welt nutzten dieses Event, um ihre ausgefallenen Kreationen in den Osten zu bringen.

Das Ende der Modetage bildete die Show des Designers Amato, der aus Dubai stammt. Dieser präsentierte im Zeichen seines Titels „Confessions of Mata Hari“ Kleidungsstücke in glänzenden Gold und Silbertönen. Zusätzlich trugen alle Models reich verzierte Masken.
Auf gutes Essen musste auch niemand verzichten, da die Modenschauen von 5-Gänge Menüs begleitet wurden.
Die Fashionweek in Abu Dhabi wurde von allen beteiligten als großen Erfolg angesehen, weshalb das Event nun jährlich stattfinden soll. Sponsoren sind große Luxusfirmen wie Rolls Royce, Rowenta und Etihad Airways. Zusätzlich dazu sind viele neue Luxusboutiquen geplant, die sich schon bald in das Stadtbild Abu Dhabis einfügen sollen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This