Fünf sonnige Tipps für die Bikini-Saison

Sommer, Sonne – Strand! Nichts ist schöner, als die sonnige Jahreszeit und die Bikini-Saison! Gute Laune, eine Portion Selbstbewusstsein und ein Lächeln sind die perfekten Accessoires für einen Tag am Strand. Und mit ein paar einfachen Tipps und Tricks kann jeder diese immer dabei haben.

Fünf sonnige Tipps für die Bikini-Saison

Fünf sonnige Tipps für die Bikini-Saison

  • Tipp 1 – Vorzüge unterstreichen
    Es gibt kaum eine Frau, die keine Problemzonen an sich findet. Bewiesen ist leider auch: Rund 90 % aller Frauen haben Cellulite. Und das gilt auch für die Stars und „ach so perfekten“ Supermodels. Also sind diese kleinen Dellen kein Grund sich aufzuregen. Statt uns ständig auf unsere Makel zu konzentrieren, sollten wir lieber einmal den Fokus auf unsere Schokoladenseite richten! Das gilt auch für den Ausflug an den Strand. So zum Beispiel mit einem raffinierten Wickel- oder Bandeau-Bikini. Dieser setzt nicht nur unser Dekolleté in Szene, sondern lenkt den Blick auch bewusst von den Problemzönchen ab.
  • Tipp 2 – Die Mischung macht’s
    Lange Beine, knackiger Po, toller Busen oder schöne Schultern? Jede Frau hat ein Lieblingskörperteil und das gilt es zu betonen. Dabei hilft nicht nur der Schnitt, sondern auch die Farbe des neuen Bikinis. Wer den Fokus nach oben legen will, sollte für die Bikinihose eine dezente unauffällige Farbe wie Braun, Schwarz oder Weiß wählen und beim Oberteil zu knalligen Tönen oder gar mehrfarbigen Stücken greifen. Andersrum funktioniert es genauso. Also ran an die Mixkinis und bunt drauf los mixen.
  • Tipp 3 – Statt Bikini zum Einteiler greifen
    Wer sagt eigentlich, dass man nur in einem Bikini eine gute Figur machen kann? Badeanzüge oder Monokinis kommen genauso gut an und haben zudem noch einen kaschierenden Effekt. Bereits seit vergangenem Jahr erlebt der Einteiler sein Comeback und so haben wir mittlerweile eine ebenso große Auswahl wie bei den Zweiteilern: Als Triangel, Bandeau, mit sexy Cut-Outs oder als Badeanzug-Kleider brauchen sich Einteiler längst nicht mehr verstecken.
  • Tipp 4 – Ausstrahlung zeigen
    Die ideale Strandfigur fängt nicht bei einem perfekten Körper an, sondern im Kopf! Selbst der heißeste Body wirkt unsexy, wenn man ihn mit der falschen Haltung präsentiert.
    Also Bauch rein, Brust raus und Kopf hoch! Eine stolzer und aufrechter Gang wirkt wahre Wunder und lässt jede Frau gleich ein paar Kilo leichter und vor allem immer noch schöner wirken.
  • Tipp 5 – Den Strand überall mit hinnehmen
    Wieso sollte man Bikinis und Badeanzüge eigentlich nur am Strand tragen? Da es dieses Jahr modisch sehr Transparent wird, kann man den Strand überall mit hinnehmen. Einfach den Bikini unter einer durchsichtigen Bluse oder einem Häkel-Shirt tragen und das Strand-Feeling ist immer mit dabei und sieht zudem noch gut aus.

Hier findet ihr ein paar tolle Bikinis und Badeanzüge, in denen ihr eine gute Figur am Strand macht:


Triangel-Bikini /// Bandeau-Bikini /// Badeanzug /// Fransen-Bikini /// Badeanzug-Kleid /// Metallic Bikini /// Tankini /// Mixkini

Fünf sonnige Tipps für die Bikini-Saison: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This