Talbot Runhof Website www.talbotrunhof.com

Unter dem Designermotto: „Gehe nie zu weit, aber gehe immer weit genug!“, gründeten Johnny Talbot und Adrian Runhof im Jahr 2000 das Label Talbot Runhof.
Ab sofort war München um eine Modeattraktion reicher, der „Talbot Runhof Flagship Stores“ war eröffnet. Bereits 2003 gab es die erste Modeschau bei der New Yorker Fashion Week. Mittlerweile bieten Shops in der ganzen Welt Produkte dieses Modelabels an.

Johnny Talbot wurde 1964 in Nashville/Tennessee geboren. Er war Programmierer bei der amerikanischen Regierung. Später arbeitete er bei einem Münchener Radiosender. Nach einer Begegnung der besonderen Art, nämlich Adrian Runhof über dem Weg zu laufen, änderte sich blitzartig alles in seinem Leben. Er widmete sich fortan den aufwendigen Konstruktionen eines Kleides. Alles was um Schnittmuster und zur Ausführung eines Kleidungsstückes notwendig war, lag nun in seinen Händen.

Adrian Runhof wurde 1963 geboren und stammt dagegen aus einer Familie die Modeproduzenten und Kaufleute waren. In frühen Jahren kreierte er schon sein eigenes Label „Brand“. Er arbeitete für unterschiedliche internationale Modefirmen als Berater. Seine Leidenschaft sind besonders exklusive Materialien, die auch stilprägend in der Marke Talbot Runhof wiederzufinden sind.

Herstellungsmerkmale

Experimentale High-Tech Fasern und klassische Stoffe, lassen der kreativen Vielfalt der Designer, viel Raum. Ihre enge Zusammenarbeit mit Lieferanten in Frankreich, Italien und der Schweiz verdanken ihr die besonderen Stoffqualitäten. Neue Webtechniken, originelle Waschungen, aktuelle Textildruckverfahren und leistungsstarke Stretch-Stoffe sind das Ergebnis dieser Kooperation.
Gefertigt werden alle Kleider, ausnahmslos und exklusiv, nur in deutschen Ateliers. Dadurch wird eine hohe Qualität unter dem Prädikat „Made in Germany“ gewährleistet.

Trendige Mode

Zu Allererst hat sich das Label Talbot Runhof mit Abendkleidern und glamourösen Cocktailkleider einen Namen gemacht. Bald folgten Kollektionen von Kostüme und Tageskleider. Später kamen Mäntel, teils mit Leder- und Fellteile dazu. Elegante Mode mit voluminösen Schnittdetails und femininen Akzenten. Die Damen der Schöpfung waren von Style, Ausführung und Qualität sofort überzeugt.

Es folgte ein Schuh- und Handtaschensortiment das unter dem Label Talbot Runhof + Rodo erscheint. Diese Accessoires ergänzen ganz hervorragend das Angebot. Als Beispiel ist ein Pumps in Bronze zu nennen, dieser ist zusammen mit der hauseigenen Abendgarderobe, das Tüpfelchen auf dem „i“.
Ein besonderer Blickfang sind die bezaubernden Abendtaschen, kurz Clutch genannt. Aus glänzendem Satin, mit oder ohne Schleife, durch eine Gliederkette über der Schulter getragen, sorgen sie für Ordnung. Hier passen Schlüssel, ein Taschentuch und etwas Kleingeld locker rein.

Kunst & Kultur

Die Verbindung Kunst und Kultur ist bei Talbot Runhof seit je her Tradition. Ob durch Performance und Installationen auf der Documenta in Kassel oder auf den Salzburger Festspielen. Für die Ballett-Inszenierung „Carmen“, im Dortmunder Theater oder einer Oper von Janaceks, entwarfen sie Kostüme für Bühnenstücke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.