Designer People

Victoria’s Secret Engel: Alessandra Ambrosio designt eigene Modelinie

Das brasilianische Topmodel Alessandra Ambrosio (31) hat sich eine neue Herausforderung gesucht:
Nach über 15 Jahren modeln, gründet sie jetzt ihr eigenes Fashion-Label. Damit tritt die Schönheit in die Fussstapfen ihrer Model-Kolleginnen Heidi Klum, Tyra Banks und Gisele Bündchen.

WIS_5494_(2)
Alessandra Ambrosio
Foto: Business Wire

Alé by Alessandra
‚Alé by Alessandra‘ heißt das neue Label von dem hübschen ‚Victoria’s Secret‘-Engel und ist in Zusammenarbeit mit der US-Modemarke ‚Cherokee‘ entstanden.
Firmenchef Henry Stupp ist zuversichtlich, was den Erfolg der Linie angeht, und konzentriert sich ganz auf die Produktion qualitativ hochwertiger Stücke, die den modischen Geschmack des Models widerspiegeln: „Es geht darum, ein gut designtes Produkt mit einer einzigartigen DNA zu schaffen, das Alessandras Persönlichkeit reflektiert. Wir können uns glücklich schätzen, dass sie eine eigene Meinung hat. In diesen Situationen geschieht es manchmal, dass die Person oder der Star nicht sicher ist, was er will. Zu wissen, was man will, ist bereits die halbe Miete. Ein Team zu schaffen, das ihre Vision in ein kommerziell marktfähiges Produkt verwandelt, ist unsere Aufgabe“, erklärte er.

Zuerst plant die 31-jährige eine Modekollektion für die Linie und später will sie noch auf Schmuck, Accessoires, Bademode und Parfums erweitern. In der ‚Women’s Wear Daily‘ sagt sie: „Ich weiß, was ich mag. Und ich weiß, was ich sehen will. Ich will ganz genau so zufrieden sein wie der Kunde.“
Die Mode von Alessandra soll auch eine ganz persönlichen Bestandteil haben. „Ich kreiere eine Marke, die alles repräsentiert, für das ich eine Leidenschaft habe und in dem ich Erfahrung habe – vom Großwerden in Brasilien über Reisen durch die Welt bis zu meinem Umzug nach Amerika vor fünf Jahren“, erzählt das Model.
Die Linie für Frauen im Alter von 18 bis 35 Jahren soll lässig, sportliche Alltagsmode, gemixt mit bunten, farbenfrohen Prints, Shorts, weibliche Sommermode sowie viele Maxikleider umfassen und im unterem Preissegment liegen.
Die 31-Jährige nimmt ihren Job sehr ernst und man darf Mode auf höchstem Niveau erwarten.
„Das ist kein Hobby für mich. Ich bin Fashion-Model seit 15 Jahren und Designen ist nun eine Erweiterung meiner Karriere. Ich plane weiterhin als Unterwäschemodel aktiv zu sein, aber gleichzeitig soll dies ein Übergang zu einem Business sein, das ich auf lange Sicht betreiben will“, erklärt sie.

Erste Eindrücke kann man sich allerdings nur von den Skizzen der Kollektion holen, denn ‚Alé by Alessendra‘ wird erst im Frühjahr 2014 auf den Markt kommen und zuerst in Lateinamerika verkauft.

Ale_by_Alessandra_images
Entwürfe von ‚Alé by Alessandra‘
Foto: Business Wire

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.