Trends

Sind Frau mit Kurven attraktiver?

Männer stehen auf „Alkohol und „Drogen“. Diese Wirkung auf Männer haben auch kurvige Frauen wie Christina Hendricks oder Jennifer Lopez, wenn es nach einer US-Studie gehen soll.
Männer und Kurven. Ob beim geliebten Automobil oder bei den Frauen – Männer stehen drauf. Schon in Liedern oder auf historischen Gemälden wurde diese Anziehungskraft besungen oder gemalt. Wenn der Weihnachtsmann eine „Männer Wunschliste“ erfüllen könnte, wären die weiblichen Rundungen an oberster Stelle.
Die weiblichen Rundungen als Objekt der Begierde berauschen die Männerwelt wie eine Droge. Zumindest fanden Forscher am Georgia Gwinnett College und der University of Texas in Austin dies heraus. Als männliche berauschende Droge könnte man den folgenden Frauentyp beschreiben: Christina Hendricks, Jennifer Lopez, Kim Kardashian oder Beyoncé.
Weiblicher Hintern, wohlgeformte Brüste und breite Hüften, dies sind die weiblichen Merkmale, die direkt auf das Belohnungszentrum im Hirn von Männern wirken. Durch wissenschaftliche Unterstützung wurde dies von Neurowissenschaftler des Gwinnett College im US-Bundesstaat Georgia nachgewiesen.
Das Verblüffendste daran ist, dass die Rundungen Gesundheit signalisieren.
Einer Gruppe von Männern wurden Bilder von nackten Frauen gezeigt. Einmal vor und einmal nach einer schönheitschirurgischen Veränderung. Dabei war das Gewicht der Frauen immer gleich. Es wurden nur Veränderungen des Körperfettes am Körper vorgenommen. Bei einigen Frauen kam nach der „Körperveränderung“ sogar noch Gewicht dazu.
Anhand von Hirn-Scans der Männer wurde dabei beobachtet, das durch die Bilder der Frauen mit den weiblichen Rundungen, das Belohnungszentrum im Gehirn der Männer stimuliert wurde. Auf den Punkt genau, die Region, die beim Alkohol-oder-Drogenkonsum angeregt wird. Es fand sozusagen eine Art „Rausch“ durch das visuelle Erlebnis im Gehirn der Männer statt.
Dies beweist die Vermutung, das die weiblichen Kurven der Frauen, bei den Männern unbewusst ein gesunderes Leben und/oder eine höhere Gebärfreudigkeit zuschreiben. Was zur Folge hat, dass die Frauen gesunde Kinder zur Welt bringen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.