Schwangerschaftsgerüchte aus dem britischen Königshaus

Dass Prinz William Kinder liebt, hat er ja schon öfter erzählt. Und dass seine Frau Catherine ebenfalls kinderlieb ist, hat sie auf diversen offiziellen Besuchen in speziellen Einrichtungen für Kinder schon oft bewiesen. Prinz William verriet jetzt, dass auch eigene Kinder Haben sein größter Wunsch ist. Damit hat er ein Feuer von Schwangerschaftsgerüchten um Kate entfacht.

In einem Fernsehinterview anlässlich des 60-jährigen Thronjubiläums seiner Großmutter, der 86-jährigen Queen Elizabeth II. erzählte Prinz William jetzt, wie sehr er sich nach einer eigenen Familie mit seiner Kate sehnt. Nach seiner beruflichen Zukunft gefragt, sagte der 29-Jährige: „Wichtiger ist, dass ich gern Kinder haben würde. Das ist wirklich das Wichtigste. Ich will unbedingt eine Familie haben. Catherine und ich freuen uns sehr darauf.“ Doch auf die konkreteren Nachfragen des Moderators schwieg Prinz William. Er enthüllte keine Schwangerschaft seiner ein Jahr älteren Frau, gab mit seiner Bemerkung allerdings reichlich Raum für Spekulationen. Rein äußerlich sieht man Kate jedenfalls keine Schwangerschaft an. Bei ihren offiziellen Terminen in den letzten Tagen sah sie so schlank aus wie eh und je. Ist die Schwangerschaft dann wohl doch noch nur ein Wunsch und keine Realität? Patenkinder hat Prinz William immerhin schon, insgesamt drei an der Zahl: Konstantinos-Alexios von Griechenland und Dänemark, der 1998 als Sohn von Kronprinz Paul von Griechenland und Marie-Chantal Miller geboren wurde, Tom Pettifer, seit 2002 Sohn von Charles Pettifer und Alexandra Legge-Bourke, dem früheren Kindermädchen des Prinzen, und seit 2007 Grace van Cutsem, Tochter von Hugh van Cutsem und Rose Astor.

Prinz William und die Unternehmerstochter Catherine Middleton sind jetzt seit etwas mehr als einem Jahr verheiratet. Am 29. April 2011 gaben sie sich in der Westminster Abbey in London in Anwesenheit zahlreicher Royals der Welt sowie tausender Zuschauer vor den Fernsehern das Jawort. Die alles entscheidende Frage, ob sie seine Frau werden wolle, stellte Prinz William seiner Kate auf einer gemeinsamen Kenia-Reise im Jahr 2010. Zuvor waren die beiden seit Ende 2002 ein Paar – mit einer kurzen Unterbrechung im Jahr 2007. Er ist sehr traurig über die Tatsache, dass seine Mutter, Prinzessin Diana, Kate nie kennenlernen konnte. Seine Hochzeit ohne sie zu erleben, war für ihn besonders schwer. „Ich denke, sie hätte den Tag geliebt, und ich hoffe, dass sie sehr stolz auf uns beide gewesen wäre“, sagte der Prinz in einem Interview. Genauso stolz wäre sie wahrscheinlich bei der Verkündung der Nachricht, dass sie Oma wird. Doch darauf müssen wir wohl noch ein bisschen warten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.