People

Scheidung für Katy Perry und Russell Brand!

Nur 14 Monate ist die Traumhochzeit in Indien von Katy Perry (27) und Russel Brand (36) her und nun wird sie geschieden. Bereits seit September wurden Katy Perry und Russell Brand kaum noch zusammen gesehen. Meistens konnte nur noch einer der beiden abgelichtet werden.

Trennungsgerüchte bereits lange vorher

Während der Komödiant und die Sängerin Anfang Dezember eine Trennung noch dementiert hatten, verbrachten sie die Weihnachtsfeiertage getrennt voneinander. Während Katy Perry auf Hawaii ihren Urlaub verbrachte, feierte Russell Brand mit seiner Familie und Freunden in London. Dies heizte Gerüchte um eine mögliche Trennung weiter an. Diese wurde auch kurz darauf bestätigt und am 30. Dezember 2011 reichte Russel Brand schließlich die Scheidung ein.

Mögliche Trennungsgründe

Wie bei den meisten Scheidungen liegt auch in diesem Fall der Grund „unüberbrückbare Differenzen“ vor. Es wird allerdings spekuliert, dass Russel Brand unter anderem nicht mit den Partyexessen von Katy Perry zurechtkam. Diese feierte gerne und auch viel, während sich der 36-Jährige lieber um die zukünftige Familienplanung kümmern wollte. Auch wenn Katy Perry immer wieder bestätigte Kinder haben zu wollen, lag dieses Ziel in weiterer Zukunft als von Russel Brand gewünscht.

Millionen für Russel Brand

Nachdem die Scheidung nach 14 Monaten Ehe nun bestätigt ist, wird darüber gemunkelt, dass Russell Brand ein paar Millionen bekommen wird. Da es angeblich keinen Ehevertrag gibt, wird das gemeinsame Vermögen aufgeteilt. So sieht es zumindest das kalifornische Gesetz vor. Das Vermögen, welches vor allem von Katy Perry stammt, wird auf 60 Millionen US-Dollar geschätzt und würde dann zur Hälfte an Russel Brand gehen. Allerdings ist es fragwürdig, ob sich der Komödiant tatsächlich an dem Vermögen bereichern möchte. Immerhin gab er bekannt, dass er Katy Perry immer lieben werde und sich gleichzeitig sicher ist, dass sie Freunde bleiben werden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.