SAG Awards: Die schönsten Kleider

Viele Stars und Sternchen glänzten wieder mit der perfekten Kleiderwahl auf dem roten Teppich der Screen Actors Guild Awards 2012, kurz SAG Awards. Besonderes Highlight war dieses Jahr die Trendfarbe Schwarz, in welcher beispielsweise Angeline Jolie, Emma Stone und Glenn Close, zwar schlicht, aber trotzdem glamourös, auftraten.

Back to Black als modisches Highlight
Auf dem roten Teppich der SAG Awards war den Stars mal wieder eine richtig gute Möglichkeit geboten, sich in Szene zu setzen. Und das gelang den weiblichen Sternchen auch dieses Jahr wieder perfekt. Schwarz, weiß oder cremefarben gekleidet erschienen die meisten Stars, ganz nach dem Motto des Abräumers ‚The Artist‘, zu der Preisverleihung. Schlichte Kleidung bietet immer hin mehr Chancen, mit anderen Highlights aufzufallen. Und das gelang den prominenten Besuchern des Awards auch ganz klar. Drama lag an diesen Abend in der Luft und die Fotografen hatten viel zu tun.

Individuell mit der richtigen Farbe
Mut zur Farbe, und vor allen Dingen zu den aktuellen Kollektionen der Designer, bewiesen nur die wenigsten Stars und Sternchen. Die bescheidene Michele Williams nutzte die Gunst ihrer Kleiderwahl und landete mit ihren Knallroten Farbtupfer einen großen Erfolg. Gut kombiniert erschien Williams mit süßen, weiblichen Spitzenärmel und drängte so manch eine anderen Besucherin die Show.

Neben den zahlreichen modischen Hinguckern auf dem roten Teppich bot auch die Preisverleihung einen Grund zum Hinschauen: Jean Duardin, Betty White und viele andere Stars räumten die wohlverdienten Awards ab.
Modisch gesehen, kann man sich also schon auf die Kleiderwahl im nächsten Jahr freuen, vielleicht hat sich der Trend der Michele Williams durchgesetzt und die Trendfarbe Knallrot wird zur neuen Lieblingsfarbe der Stars.

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

  1. Stimmt, schwarz war dieses Jahr wirklich eine Trendfarbe. Ich bin auch sehr gespannt auf die Mode bei der Oscar Verleihung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.